„Wilder Westen“ beim Pfingstzeltlager der Johanniter-Jugend

Köln/Aachen, 06. Juni 2017

2017 Pfingstzeltlager

250 Kinder und Jugendliche aus NRW trafen sich in Mulartshütte bei Aachen

Über 250 Kinder und Jugendliche trafen sich beim 15. Landespfingstzeltlager der Johanniter-Jugend NRW vom 2. bis 5. Juni auf dem Zeltplatz Mulartshütte bei Aachen. Unter dem Motto „Goldrausch – gemeinsam in den wilden Westen“ retteten sie im Szenario das Dorf „Johnny-West“ mit Spielen und Gemeinschaftsaktionen vor Banditen. Beim „Lagerolympia“ bewältigten sie Geschicklichkeitsspiele und Blindverkostung, spielten bei strahlendem Sonnenschein Outdoorspiele und bejubelten am Abend eine Siegerehrung mit anschließender Disco.

Am Pfingstsonntag feierten die Kinder und Jugendlichen einen Gottesdienst unter der Leitung von Johanniter-Landespfarrer Frank Neumann. Auch Landesvorständin Kirsten Hols, Landesausbildungsleiter Hartmut Jürgens sowie die Regionalvorstände aus Düsseldorf und Wuppertal, Uwe Kramp und Stefan Müller, besuchten das Pfingstzeltlager.