Ortsverband Rheine

Herzlich willkommen bei den Johannitern in Rheine!

Neben der Feuerwehr ist die Johanniter-Unfall-Hilfe in Rheine die größte Hilfsorganisation. Public Viewing bei internationalen Fußballspielen, Rosenmontagsumzug, Stadtfest – fast immer ist der Ortsverband Rheine mit vielen ehrenamtlichen Helfern vertreten.

 

Im Stadtbild finden wir viele JUH-Fahrzeuge für den qualifizierten Krankentransport und den Interhospitaltransport, sogar der Transport von Menschen mit einem Körpergewicht über 150kg wird von den Johannitern organisiert und durchgeführt. Für den Katastrophenschutz des Kreises Steinfurt stellen wir den Patienten-Transportzug 10. Selbstverständlich gibt es in Rheine und Umland auch einen Hausnotrufdienst sowie eine Johanniter-Jugendgruppe in Neuenkirchen. Der Ortspfarrer ist seit vielen Jahren in der Notfallseelsorge im Kreis Steinfurt engagiert.

 

Fast alle Erste-Hilfe-Kurse in den Betrieben werden von der JUH durchgeführt. Neuerdings fahren die Johanniter auch den ärztlichen Notdienst der Hausärzte. Bei dieser Vielzahl an interessanten Aufgaben haben wir natürlich viele engagierte Mitarbeiter, freuen uns aber auch über jeden Neugierigen, der einmal in die Arbeit der Johanniter-Unfall-Hilfe hineinschnuppern möchte.

 

Ein günstiger Einstieg ins Ehrenamt ist beispielsweise der Sanitätshelferlehrgang – die Grundausbildung aller ehrenamtlichen Helfer.

 

Helfertreffen der ehrenamtlichen Johanniter finden alle 14 Tage mittwochs in geraden Kalenderwochen um 19 Uhr statt. Treffpunkt ist die Dienststelle in der Neuenkirchener Str. 62.

 

Sie haben Interesse an einer Mitarbeit bei den Johannitern in Rheine? Super! Dann einfach bei einem Treffen vorbei schauen oder per E-Mail (info@juh-rheine.de) und Telefon (05971 80328-79) melden, um Fragen zu klären oder einen anderen Termin zu vereinbaren.

Ihr Ansprechpartner Maik Rathje

Staelskottenweg 60-66
48431 Rheine