Gutes tun kann einfach sein

Mainz, 16. März 2017

Johanniter in Mainz suchen neue Fördermitglieder

Team des Johanniter-Mitgliederservices in Mainz
Bild: Johanniter/Vanessa Fladung

Um die vorhandenen Aufgaben, wie z.B. Schulsanitätsdienst, die Förderung des Ehrenamts oder hinzukommende Aufgaben der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., auch in Zukunft umfassend erfüllen zu können, sucht die gemeinnützige Hilfsorganisation erneut fördernde Mitglieder. Die Mitgliedsbeiträge werden für die Wahrnehmung von Aufgaben, wie z.B. Kidicare - die ambulante Kinderkrankenpflege und den Bevölkerungsschutz eingesetzt.

Während der kommenden Wochen sind in Mainz und Rheinhessen Mitarbeiter unterwegs, um über die Arbeit der Johanniter zu informieren. Die Mitarbeiter können sich mit einem namentlich ausgestellten Dienstausweis und einer Beraternummer legitimieren, ein Porträtbild auf dem Dienstausweis macht die Mitarbeitenden erkennbar.

Da es sich bei der Suche nach Unterstützung um die Gewinnung von Fördermitgliedern handelt, werden keine Bargeld-Spenden angenommen. Eine Besonderheit der Johanniter-Fördermitgliedschaft ist der Auslandsrückholdienst, der für jedes Fördermitglied sowie deren Familienangehörige eingerichtet wird, weitere Informationen unter: www.johanniter.de/auslandsrueckholdienst.


Zu Fragen der Fördermitgliedschaft oder den Aufgaben und Diensten der Johanniter in der Region Mainz und Rheinhessen oder auch zum Thema Ehrenamt, Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst sind wir telefonisch unter: 06131 93 555-0 zu erreichen, weitere Informationen finden Sie unter www.johanniter.de/mainz.

Pressestelle Vanessa Fladung

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Rheinhessen
Hans-Böckler-Str. 109
55128 Mainz