Die Balley

Balley Brandenburg - Mitte des Ordens

Die Balley ist die Mitte des Ordens, um die sich die Genossenschaften/Kommenden mit ihren Einrichtungen und die Ordenswerke gliedern. Sie bilden ein unteilbares Ganzes. Von der Balley gehen die Impulse aus, die den Orden und seine Werke prägen. In der Balley sind die Führungsorgane des Ordens angesiedelt, der Herrenmeister, das Kapitel und die Ordensregierung.

Die Balley und ihre deutschen Genossenschaften sind gemäß dem Schutzbrief des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland vom 2. Mai 1947 Bestandteil der Evangelischen Kirche in Deutschland.


Rechtsform / Namens- und Zeichenschutz

Die Balley Brandenburg des Ritterlichen Ordens St. Johannis vom Spital zu Jerusalem - der Johanniterorden - ist als der evangelische Zweig des alten Johanniterordens durch König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen aufgrund seiner durch den Westfälischen Frieden anerkannten landesherrlichen Souveränität unter dem 15. Oktober 1852 wiederhergestellt worden. Durch das gleiche Dekret sind dem Johanniterorden Korporationsrechte verliehen worden (veröffentlicht: Preußische Gesetzsammlung Nr. 1 vom 15. Januar 1853).

Die geltende Satzung des altrechtlichen Vereins besteht in der Fassung vom 27.6.1993, genehmigt vom Regierungspräsidenten Köln vom 20.8.1993 (15.2.2-16/62) und vom Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland durch den "Erlaß über die Genehmigung der Neufassung der Satzung des Johanniterordens" vom 19.4.1994 (Bundesgesetzblatt 1994, S. 954). Der Name der Balley, der Name "Johanniterorden", die Bezeichnung "Die Johanniter" und der Kreis mit dem achtspitzigen Kreuz sind international geschützt.


Sitz der Balley

Heutiger Sitz der Balley ist Potsdam -
Allee nach Sanssouci 5
D-14471 Potsdam

Die Verwaltung erfolgt vom
Ordenszentrum
Finckensteinallee 111
D-12205 Berlin


Mitglieder der Balley

Unmittelbar der Balley gehören nur Mitglieder an, die für längere Zeit in einem Land leben, auf dessen Gebiet der Johanniterorden keine Genossenschaft hat. Diesen Ordensmitgliedern steht ein Kommendator vor.

Einrichtungen der Balley

Johanniter-Stift Berlin-Lichterfelde
Berlin Finckensteinallee 125
12205 Berlin
Tel. 0 30/84 79 10-0
Fax 030/84 79 10 90
Seniorenheim mit 107 Plätzen
Seniorenwohnhaus mit 68 Wohnungen
Personalwohnhaus mit 40 Wohnungen
Pflegeheim mit 63 Betten

Malteser-Johanniter-Johanneshaus gGmbH
(Gemeinsam mit dem Malteserorden betriebenes Werk)
Peter Breuer (Geschäftsführung)
Sträßchensweg 16
53113 Bonn
Telefon 0228-9266988, Fax 0228-9329287

Johanneshaus Kaldauen
Lendersbergstr. 30 c - 32
53721 Siegburg
Tel. und Fax 0 22 41/38 76 25
15 Plätze
Langzeitwohnheim für psychisch Behinderte Johanneshaus Kaldauen
Pfarrer-Küpper-Str. 1 - 3
53347 Alfter
Tel. und Fax 02 28/74 65 13
17 Plätze
Langzeitwohnheim für psychisch Behinderte Johanneshaus Siegburg
Brucknerstraße 32
53721 Siegburg
Telefon und Fax 02241-9386621
Außenwohngruppe mit 12 Plätzen
Johanneshaus Roisdorf
Siefenfeldchen 149-151
53332 Bornheim-Roisdorf
Telefon und Fax 02222-931851
Außenwohngruppe mit 10 Plätzen
Marktplatz
Haus für Kunst und Begegnung
Brucknerstraße 30
53721 Siegburg
Telefon und Fax 02241-9386621


Werke der Balley in Namibia (Johanniter-Hilfswerk Namibia):

  • Ruth v. Knebel Doeberitz Sozial-Station
  • Mothers Voice
  • Johanniter-Zentrum Swakopmund
  • Schülerheime Khoaeb / Otavi
  • Sozial-Station Omaruru
  • Tuberkulose / Aidsklinik Rundu


Werke der Balley in Südafrika:

  • Sankt Johannisheim und Gardens in Parow
  • Baby Therapie Centre