Märchenhafter Tag in der Kunstkrippe

Kallmünz, 05. Februar 2018

Wenn Sonja Kammerl ihr großes Märchenbuch aufschlägt und noch dazu eine passende Handpuppe auspackt, wird es in der sonst so lebhaften Kindereinrichtung ganz leise. So auch in der Johanniter-Kinderkrippe „KALLe“ in Kallmünz. Gespannt lauschten die Mädchen und Jungen der Geschichte des „Froschkönigs“, vorgelesen von einer waschechten Märchenerzählerin. In der Geschichte geht es vor allem darum, wie wichtig es ist, ein Versprechen einzuhalten.

„So leise geht es bei uns selten zu“, schmunzelte Einrichtungsleitung Maria Söllner, „ganz gebannt und begeistert haben die Kinder zugehört.“ Zum Dank sangen die Kleinen für Sonja Kammerl noch die Lieder „Hänsel und Gretel“ und „Dornröschen“. Sie versprachen ihr, auch zuhause ab und zu mit ihren Eltern ein Märchen zu lesen. Und nun wissen sie ja schließlich, dass man hält, was man verspricht!  

Weitere Informationen zur Johanniter-Kinderkrippe „KALLe Kallmünz“ und Anmeldung bei Einrichtungsleitung Maria Söllner unter 09473 9511129 oder unter

krippe.kallmuenz@johanniter.de