Weihnachtlicher Basar im Wohnpark an der Pinnau

Pinneberg/Hamburg, 04. Dezember 2015

Offene Türen für einen vorweihnachtlichen Nachmittag

Alle Fotos: Carola Meyer

Der Wohnpark an der Pinnau öffnete am 27. November 2015 für einen vorweihnachtlichen Nachmittag seine Türen. Bewohner, Angehörige, Nachbarn und Interessierte wurden in Pinneberg willkommen geheißen. Die weihnachtliche Atmosphäre stimmte die Besucher bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen auf die Adventszeit ein. Der Chor der Bewohner sang Weihnachtslieder und auf dem Basar wurden kleine aber feine Dinge angeboten: selbstgebackene Plätzchen und Marmelade, selbstangesetzte Liköre, gebastelte Gestecke,  aber auch aussortierter Trödel. Die Bewohner des Seniorenwohnens hatten schon vor Wochen mit den Handwerksarbeiten begonnen. So freuten sie sich ganz besonders, dass stolze 700 Euro als Erlös des Basars gespendet werden konnten. In diesem Jahr wurde die DKMS, Deutsche Knochenmarkspenderdatei, mit dem Erlös bedacht.

Der Wohnpark an der Pinnau, Koppelstraße 17 in 25421 Pinneberg, ist eine von zwei Wohnanlagen für betreutes Senioren-Wohnen in der Metropolregion Hamburg, in der die Hamburger Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. einen exklusiven Concierge-Service anbietet. Im Zuge des offenen Nachmittags bestand die Möglichkeit, die Musterwohnung der Wohnanlage zu besichtigen.

Ihre Ansprechpartnerin für Medienfragen: Maria Bönisch

Helbingstraße 47
22047 Hamburg