Gesundheitsstation

Gesundheitsstation in Lübeck

Während der Fahrzeit mit dem Gesundheitsmobils wurde in den letzten Jahren deutlich, dass es aus verschiedenen Gründen auch in Lübeck einen Bedarf gibt, einen festen Ort für Menschen in schwierigen Lebenslagen zu schaffen, an dem sie weitgehend anonym medizinische Versorgung, Beratung und Behandlung in Anspruch nehmen können. Einigen Menschen sind die Standorte des Gesundheitsmobils zu öffentlich und sie nehmen daher das Angebot nicht wahr.

So entstand die Idee - in Anlehnung des Gesundheits-mobils - eine Gesundheits-station zu schaffen. Sie ist am Modell der "Praxen ohne Grenzen" orientiert. Träger der Gesundheitsstation sind (wie beim Gesundheitsmobil) die Gemeindediakonie Lübeck und die Johanniter-Unfall-Hilfe.

Der Raum der Gesundheitsstation befindet sich im Haus der Diakonie am Mühlentorteller in Lübeck. Das bietet den Menschen ein Stück mehr Anonymität, da sich in diesem Haus mehrere Beratungsstellen befinden.

Personell wird die Gesundheitsstation aus dem Team des Gesundheitsmobils besetzt. Aus dem Team der Ärzte übernimmt jeweils einer die Sprechstunde in der Gesundheitsstation.

Sprechstunde ist einmal wöchentlich - immer mittwochs von 9:00 bis 11:00 Uhr.

Ein Vorteil der Gesundheitsstation ist, dass wir dort die Möglichkeit haben genauer zu diagnostizieren. In dem festen Raum können wir Geräte wie Sono, Doppler und EKG unterbringen.