Tauchergruppe

Wasserrettungseinsätze an Seen, Flüssen oder auch bei Hochwasserlagen sind in vielen Fällen nicht durch Apnoe tauchen (Tauchen ohne Atemgerät) durchführbar. Insbesondere wenn ein längerer Aufenthalt unter Wasser notwendig ist. Hierfür haben die Johanniter Südbrandenburg spezielle Taucher, die für Taucheinsätze unter entsprechenden Bedingungen ausgebildet und trainiert sind. Neben der körperlichen Belastung ist die mentale Belastung eines solchen Einsatzes nicht zu unterschätzen und benötigt eine entsprechende Vorbereitung.

Die Ausbildungen Signalmann und Einsatztaucher

Die Johanniter benötigen zur Durchführung von Wasserrettungseinsätzen Signalmänner, Taucher und die entsprechenden Ausbilder Tauchen, sowie die notwendigen Zusatzausbildungen. Vorhandene Kenntnisse und Fertigkeiten im Tauchen wären wünschenswert. Wenn diese nicht vorhanden sind, werden sie in Lehrgängen vermittelt. Die entsprechenden Ausbildungen werden mit einer Prüfung abgeschlossen.