Ehrenamt

Stark vor Ort - Katastrophenschutz und Sanitätsdienst in Rheinhessen

Die Ehrenamtlichen der Johanniter Rheinhessen sind Teil unserer „Schnelleinsatzgruppe“ (kurz: SEG). Im Sinne des Katastrophenschutzes versteht man darunter eine Gruppe von ausgebildeten Helfern, die zur Versorgung von Betroffenen in Notfällen mit vielen Ehrenamtlichen unterstützen. Die SEG ist ein Modul im Rahmen des Katastrophenschutzes des Landes Rheinland-Pfalz. Unsere Schnelleinsatzgruppe besteht aus Ehrenamtlichen mit einer medizinischen Grundausbildung (Mindestens Sanitätshelfer). Wöchentlich treffen sie sich zu gemeinsamen Fortbildungsabenden und nehmen einmal im Jahr an einem speziellen Ausbildungswochenende teil. Neben dem Katastrophenschutz übernimmt unsere Schnelleinsatzgruppe viele Sanitätsdienste auf Großveranstaltungen (Gutenberg Marathon, Rosenmontag usw.) und trägt somit dazu bei, dass die Menschen bei Verletzungen und Krankheit jederzeit gut versorgt werden können.

Eine SEG - Viele Möglichkeiten

Wer Teil unserer Schnelleinsatzgruppe ist, kann sich in vielen Bereichen engagieren und weiterbilden, zum Beispiel innerhalb unserer Motorradstaffel, in der Wasserrettung auf unserem Rettungsboot „AKKON“ und seit neuestem auch als Multicopterpilot für unsere Drohne, die zur Aufklärung in Katastrophenfällen eingesetzt werden kann, damit auch in unübersichtlichen Gebieten Rettung möglich ist.

Dankbar für Ihre Unterstützung

Ohne Spenden geht es nicht – manchmal müssen neue Sanitätsdienstrucksäcke oder ein neuer Melder zur Alarmierung angeschafft werden. Unsere Ehrenamtlichen sind daher dankbar für jede Unterstützung. Sie möchten unseren Helfern helfen? Dann spenden Sie jetzt an unser Konto mit dem Stichwort „SEG“. Eine Spendenquittung wird ausgestellt.

DE 83 551 900 00000 2000 115/ BIC MVBMDE55