Freiwillig Soziales Jahr

Mach was, das zählt!

Die Schule ist geschafft! Aber wie geht’s jetzt weiter für Dich? Welche Ausbildung ist für Dich die richtige? Kommt für Dich vielleicht ein sozialer Beruf in Frage? Vielleicht willst Du, bevor es ab ins Berufsleben geht, Erfahrungen ganz anderer Art machen, die Dich als Persönlichkeit weiterbringen? Oder hast Du ganz einfach ein paar Jahre Wartezeit auf Deinen Studienplatz vor Dir? Egal, wie Deine Situation ist: Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bekommst Du die Chance, Antworten auf diese Fragen zu finden, Dein Engagement auszuprobieren und mit einer richtigen Aufgabe zu verbinden. Sammle wertvolle Erfahrungen für Deine berufliche Laufbahn und für Dein Leben.

"Mein FSJ mache ich im Hausnotruf, weil ich etwas Medizinisches machen wollte und gern mit älteren Menschen arbeite. Zudem bereichert es mich sowohl mit den Erfahrungen, die ich während den Einsätzen sammle, als auch mit den freundlichen Kontakten, die ich auf der Arbeitsstelle knüpfe."

- Alexandra über ihr FSJ im Hausnotruf-

_____________________________________________________________________

Auf einen Blick:

  • Voraussetzungen

    • - Erfüllung der Vollzeitschulpflicht
    • - zwischen 18 und 26 Jahre
    • - Führerschein Klasse B
    • - Bereitschaft für ein 12-monatiges FSJ
  • Deine Vorteile

    • - Taschengeld und Verpflegungsgeld (insg. 508 €)
    • - Fahrtkostenerstattung oder -ermäßigung
    • - Beiträge zur Sozialversicherung
    • - 29 Tage Urlaub
    • - mind. 25 Bildungstage mit spannenden Seminaren und eine pädagogische Begleitung

Zum Reinschnuppern:

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt nachzuladen.

Schau dir den Online Girl´s Day an!

"Durch dein FSJ bekommst du Einblicke in verschiedene Berufe und lernst deine Fähigkeiten kennen. Ich habe dabei meinen Berufswunsch entdeckt und möchte Notfallsanitäter werden"
Lina nach ihrem FSJ in der Erste-Hilfe-Ausbildung