Tanzen für den guten Zweck

Cottbus, 01. Dezember 2016

Tanzschule Fritsche unterstützt schwerkranke Kinder

Zum Welttanztag am 5. November 2016 wurde in Forst/Lausitz für den guten Zweck getanzt. Statt des Eintritts konnten die Gäste des Abends eine Spende zu Gunsten der Elterninitiative für krebskranke Kinder e.V. Cottbus und des Kinder- und Jugendhospizdienstes der Südbrandenburger Johanniter geben. Zusätzlich wurden Spenden in den einzelnen Kursen der Tanzschule gesammelt.

So kam die stolze Summe von insgesamt 800 € zusammen, die Frau Brigitte Thoss von der Elterninitiative und Frau Manja Bieder von den Johannitern am 30. November 2016 in der Tanzschule Fritsche in Cottbus von der Inhaberin Frau Karina Brand überreicht bekamen. Frau Thoss und Frau Bieder freuten sich sehr über das soziale Engagement und die Unterstützung und erzählten von der Arbeit in ihren Diensten. Ein herzliches Dankeschön geht an die Tanzschule Fritsche und alle Tänzer, die das Engagement mit ihrer Spende unterstützt haben.

Foto von links nach rechts: Manja Bieder (Johanniter), Maria Hennig (Mitarbeiterin Tanzschule), Karina Brand (Inhaberin Tanzschule), Brigitte Thoss (1. Vorsitzende Elterninitiative)

Ihr Ansprechpartner Manja Bieder

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen