Spendenmöglichkeiten

Auf welche Weise können Sie das Kinderhaus unterstützen und fördern?

Spenden & Fördern geht leicht! Spenden, fördern, unterstützen bedeutet viel Gutes tun, Zeichen setzen und Verantwortung übernehmen. Wir ermöglichen es auf verschiedene Weise:

Eine Geldspende – weil Ihnen unser Projekt am Herzen liegt!

Das Johanniter-Kinderhaus „Pusteblume“ ist für uns ein Herzensprojekt. Es ermöglicht Familien mit schwer und lebensverkürzt erkrankten Kindern Entlastung und Unterstützung sowie Begleitung in schweren Stunden. Anders als ein Hospiz für Erwachsene ist ein Kinder- und Jugendhospiz nicht nur ein Ort der letzten Lebensphase. Die Mehrzahl der Kinder und Jugendlichen mit lebensverkürzenden und unheilbaren Erkrankungen fährt gemeinsam mit ihren Familien dorthin, um bei Entlastungsaufenthalten zwischendurch Atem zu holen und neue Kräfte zu sammeln. Im Kinderhaus wird Leben und Lebensfreude – trotz der zum Teil schweren Situation – großgeschrieben. Wenn Sie dieses Anliegen teilen, dann freuen wir uns über Ihre finanzielle Unterstützung zugunsten des Kinderhauses.

Bankverbindung für Geldspenden

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
BIC: BFSWDE33XXX
IBAN: DE94 3702 0500 0433 0433 00
Verwendungszweck: Johanniter-Kinderhaus Pusteblume
Bank für Sozialwirtschaft

Anlass-Spenden sind Geschenke von Herzen

Ein besonderes oder bewegendes Ereignis steht in Ihrem Leben an? Sie haben etwas zu feiern, möchten aber keine Geschenke? Sie haben einen Todesfall, und möchten im Sinne des Verstorbenen etwas Gutes tun? Wir helfen Ihnen gerne dabei, Gutes zu tun. Geburtstag oder Taufe, Konfirmation oder Kommunion, Hochzeitstag oder Weihnachtsfeier – es gibt bekanntlich viele gute Gründe, ein Fest zu feiern. Genauso viele und gute Gründe gibt es, soziales Engagement zu zeigen und zu „Spenden statt Geschenken“ aufzurufen.

Ob Sie mit der Einladung Ihre Gäste um Spenden für die Johanniter bitten oder zu Ihrer Feier die Johanniter-Spendenbox aufstellen: Wir helfen Ihnen gerne weiter und stellen Ihnen kostenlos eine Johanniter-Spendenbox zur Verfügung.

Viele Angehörige und Freunde möchten im Sinne eines verstorbenen Menschen etwas Gutes tun. Daher verzichten immer mehr Trauernde auf Blumen- und Kränze und entscheiden sich für eine Kondolenzspende zugunsten einer gemeinnützigen Organisation wie der Johanniter-Unfall-Hilfe. Weisen Sie in der Traueranzeige auf Ihre Spendenbitte zugunsten des Johanniter-Kinderhauses hin und vermerken Sie unser Spendenkonto sowie den Verwendungszweck „Kinderhaus Pusteblume“, damit wir die Spendeneingänge Ihrer Kondolenzspende zuordnen können. Wir senden Ihnen eine Liste der Spenderinnen und Spender mit Angabe des Gesamtspendeneinganges.

Mit Kolleginnen und Kollegen aktiv werden

Sie wollen mit Kolleginnen und Kollegen zu einem besonderen Anlass, etwa einem Geburtstag, einem Jubiläum oder zur Weihnachtszeit gemeinsam etwas Gutes tun? Starten Sie eine betriebliche Spendenaktion für das Kinderhaus – vielleicht macht sogar die Geschäftsleitung mit? Wir unterstützen Sie auf Wunsch mit Projektvorschlägen und Informationsmaterialien. Zur Übergabe des gesammelten Betrages kommen wir gerne zu Ihnen und dokumentieren die Übergabe per Foto, damit wir Ihre Spende auch auf unserer Website oder unseren social-media-Kanälen weitersagen können. Gerne können wir auch unsere gegenseitigen Pressekontakte für die Öffentlichkeitsarbeit nutzen.

Digital spenden? Aber klar!

Begleiten Sie uns gern auf unseren digitalen Wegen – zum Beispiel in den sozialen Medien! Wir freuen uns, wenn Sie die sozialen Medien auch für Spendenaktionen nutzen und über Ihre Aktion berichten – und vielleicht auch andere dazu einladen. Starten Sie ihre eigene Online-Spendenaktion und sammeln Sie gemeinsam mit Freunden, Familie und Kollegen. Möglich ist dies über unsere Facebook- und Instagramaccounts und die Spendenbutton auf diesen Seiten:

Facebook: Johanniter-Kinderhaus Pusteblume
Instagram: kinderhaus_pusteblume

Auf unserer Website finden Sie darüber hinaus ein sogenanntes Spendenmodul mit Vorschlägen für eine Spende – zum Beispiel für besondere Momente, für Spiel & Spaß, für den Außenbereich, für die Einrichtung oder einfach für Alltagsgegenstände:

Hier können Sie symbolisch „Produkte“ in einen „Warenkorb“ legen und auf diese Weise spenden. Die dort aufgeführten Beispiele stehen in übertragenem Sinn für den Bedarf, der im Kinderhaus täglich entsteht.

Längerfristiges Engagement durch Zimmerpatenschaften

Mit einer symbolischen Zimmer-Patenschaft können Sie sich langfristig und zielgerichtet für unser Kinderhaus engagieren und schenken der Einrichtung Sicherheit. Der feste Kreis von 20 möglichen Zimmerpaten setzt ein wichtiges Zeichen im gesellschaftlichen Zusammenhalt, denn gerade das Tabuthema „kranke Kinder“ wird viel zu wenig öffentlich wahrgenommen. Hier sind Unterstützer gefragt, die sich einbringen und mit der Übernahme zum Beispiel einer Zimmerpatenschaft neben der finanziellen Unterstützung auch ein Zeichen der Solidarität setzen. Wir wünschen uns Zimmerpaten, die uns mindestens für 3 Jahre mit einem festen Jahresbetrag unterstützen. Ihr Logo oder Ihren Schriftzug verewigen wir für diese Zeit auf unserer Dankestafel aller Zimmerpaten. 

Etwas ganz Besonderes: ein Spendenstein!

Über einen Spendenstein werden Sie dauerhaft Teil unseres Herzensprojekts! In Ihren eigenen Spendenstein lassen wir von einer Fachfirma per Laserverfahren Ihre ganz persönliche Inschrift eingravieren und platzieren den Stein dann gemeinsam mit den Steinen der anderen Steinpaten im Außenbereich unseres Kinderhauses. Jeder Stein ist einzigartig und doch Teil des Ganzen. Spendensteine gibt es als Klinkersteine in drei verschiedenen Größen für 500 Euro, 1.000 Euro oder 5.000 Euro mit jeweils anderen Zeilengrößen.

Baumpatenschaften - damit bei uns die Bäume in den Himmel wachsen!

Bäume sind bekanntermaßen stumme Wohltäter und haben eine starke symbolische Kraft. Besonders der blühende, früchtetragende Baum ist für uns von alters her ein Symbol des Lebens. Auch als Zeichen der Freiheit kann er gesehen werden. Immergrüne Bäume sind uns sogar ein Bild der Unsterblichkeit. Wissend um diese starke sinnbildliche Kraft ermöglichen wir Baum-Patenschaften für jeden unserer vierzig Laub- und Obstbäume auf dem Gelände des Kinderhauses.

Durch eine solche Baum-Patenschaft kann ein Baum nach freier Wahl beispielsweise einem kranken Kind, einer betroffenen Familie oder allgemein einem lieben, nahestehenden Menschen gewidmet werden. Auch entscheidende Ereignisse in der Familie, der Ausbildung oder im Beruf können ein Motiv für eine Baum-Patenschaft sein.

Eine Baum-Patenschaft ist ab einer Spende von 150 Euro im Kalenderjahr möglich. Man kann diesen Betrag nach eigenem Ermessen freiwillig erhöhen und damit unsere weiteren Aufgaben im Kinderhaus „Pusteblume“ unterstützen. Man kann eine kleine Tafel an seinem Paten-Baum anbringen, einen Namen, ein paar Worte oder ein Bild, wenn diese die Rinde nicht beschädigen. Auf Wunsch stellen wir dafür geeignete Tafeln kostenfrei zur Verfügung. Paten dürfen ihren Baum unter Rücksicht auf die Privatsphäre der Kinderhaus-Gäste immer besuchen, werden aber nicht Eigentümer des Baumes. Sollte der Baum ersetzt werden müssen, sorgen wir auf unsere Kosten dafür. Die Ernte der Obstbäume und die Verwendung der Früchte liegt in der Verantwortung des Kinderhauses. Der Paten-Baum wird von uns fachgerecht gepflegt.

Als Baum-Pate kann man sich den Lieblingsbaum aussuchen. Natürlich kann eine Baum-Patenschaft auch verschenkt werden.