Voll mein Ding: Folge 3: Assem

Wir Menschen sind da, um einander zu helfen. Wenn wir Hilfe brauchen und darum bitten, wird jemand kommen. Es ist ein Kreislauf des Lebens. Ich weiß, wenn ich Hilfe brauchte, habe ich sie von anderen bekommen.

Für Assem ist es wegen seines Glaubens selbstverständlich zu helfen. Kaum in Templin angekommen, begann Assem mit Füßen und Händen Deutsch und Arabisch zu übersetzen und zwischen den Kulturen zu vermitteln. 
Ohne die Hilfe von Assem und anderen ehrenamtlichen Sprachmittlern wäre es für die zuständigen Ämter und Behörden in der Flüchtlingssituation ab 2015 unmöglich gewesen, die notwendige Hilfe zu leisten.

Inhalte:

00:17 - Wer ist Assem
02:18 - Lange Fluchtweg 
03:09 - Wie fühlt sich Assem, der jetzt in Templin lebt?
03:45 - Anderen Menschen helfen 
07:20 - Was motiviert Assem, anderen zu helfen?
09:08 - Werte
10:00 - Einander verstehen
12.36 - Flüchlingshilfe
15:32 - Was können Freiwillige leisten, was Institutionen nicht können?