Fortbildung zum Betriebssanitäter

* Alle berufsbezogenen Erste-Hilfe-Kurse dürfen stattfinden. Das gilt bspw. für Ersthelfer in Unternehmen, Erste-Hilfe-Kurse im Rahmen der Pflegeausbildung, des Medizinstudiums, des Lehrerstudiums oder für die Qualifikation von Berufskraftfahrern (Aufzählung nicht abschließend). Erste-Hilfe-Kurse für den allgemeinen Fahrschulunterricht und die Fahrschulprüfung zählen nicht dazu.

Informationen zum Kurs

Als Versicherungsnehmer eines Unfallversicherungsträgers sind Arbeitgeber verpflichtet ab einer bestimmten Anzahl versicherter Mitarbeiter Betriebssanitäter ausbilden zu lassen. Diese Ausbildung geht inhaltlich weit über einen Erste-Hilfe-Kurs hinaus. Sie besteht aus zwei Modulen: Grundlehrgang und Aufbaulehrgang.

Im Grundlehrgang werden Basiskenntnisse zum Umgang mit Notfällen vermittelt. Im Aufbaulehrgang bzw. der Fortbildung werden diese Kenntnisse vertieft und durch weitere Themen wie Hygiene und Arbeitsschutz ergänzt. Erst wenn beide Module absolviert wurden, sind die Vorgaben der Unfallversicherungsträger erfüllt.

Interessant ist diese Ausbildung auch als Ergänzung für Sicherheitsbeauftragte und für Wachpersonal im Sicherheitswesen.

Dauer: 2 Tage, 16 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten
Kosten: 195,00 Euro

Möglichkeiten der Abrechnung:

Bezahlung per Rechnung (bitte unterschriebene Kostenübernahme des Betriebs auf Kopfbogen mitbringen

Betriebssanitäter/in-Fortbildung in Leipzig

Bei uns sind Sie richtig! Die Johanniter-Akademien bieten bundesweit ein weites Spektrum an Aus-, Fort- und Weiterbildungen an.

Unsere Leistungen

Nach den Vorgaben der Unfallversicherungsträger steht alle drei Jahre für Betriebssanitäter eine verpflichtende Fortbildung im Umfang von 16 Unterrichtsstunden an.

 

So werden Sie durch die erfahrenen Johanniter-Trainer auf den aktuellen Stand z.B. der notfallmedizinischen Versorgung gebracht.