Erste-Hilfe-Fortbildung

Alle Kurse finden statt

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist erwünscht.

Informationen zum Erste-Hilfe-Kurs

Im Erste-Hilfe-Training werden die Kenntnisse der Erste-Hilfe-Grundschulung wiederholt und vertieft. Nur durch regelmäßiges Training kann Handlungssicherheit für Notfallsituationen erreicht werden. Dieser Kurs richtet sich an Betriebsersthelfer und an alle interessierten Privatpersonen, die ihr Erste-Hilfe-Wissen auffrischen möchten.

Für Betriebsersthelfer ist dieser Kurs spätestens innerhalb von 24 Monaten nach dem letzten Erste-Hilfe-Kurs Pflicht.

Unsere Kursorte in Leipzig

Kursort Arcus Park:
Johanniter-Regionalgeschäftsstelle im Arcus Park Leipzig (Haus A, EG),
Torgauer Straße 231, 04347 Leipzig
Für Kursteilnehmer ist das Parken am Arcus Park kostenlos. Am Kursende erhalten Sie einen Ausfahrtschip von Ihrem Kursleiter.

Kursort Leipzig Nord: Gohlis Arkaden, Lützowstraße 11, 2. OG, 04155 Leipzig
Kostenfreies Parken ist in der Tiefgarage der Gohlis Arkaden möglich.
 
Dauer:    9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten
Kosten:   45,00 €

Möglichkeiten der Abrechnung:

  • Barzahlung zu Kursbeginn (keine Kartenzahlung möglich!)
  • Bezahlung per Rechnung (bitte unterschriebene Kostenübernahme des Betriebs auf Kopfbogen mitbringen)


Gerne führen wir auch eine Schulung an einem frei wählbaren Termin direkt bei Ihnen vor Ort durch. Sprechen Sie uns an!

Erste-Hilfe-Fortbildung / betriebliche Erste-Hilfe-Fortbildung in Leipzig

In dieser Fortbildung können Sie Ihre Ersthelfer-Ausbildung erneuern.

Unsere Leistungen

Fit in Erster Hilfe innerhalb eines Tages - unser spezielles Ausbildungskonzept macht’s möglich. Frischen Sie jetzt Ihre Ersthelfer-Ausbildung auf und erleben Sie mit uns eine „Lernreise“, die Erste Hilfe mit viel Praxis auf den Punkt bringt. Unsere speziell geschulten Trainerinnen und Trainer bringen Ihnen die wichtigsten Infos und Handgriffe der Ersten Hilfe bei, damit Sie in Notfällen wissen was zu tun ist. Wir zeigen das richtige Vorgehen am Notfallort. Wir erklären, wie bewusstlose Personen in die stabile Seitenlage gelegt werden und wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung funktioniert. Die Behandlung von Blutungen gehört ebenso zu den Schulungsinhalten wie das Vorgehen bei „Problemen in der Brust“ (zum Beispiel Herzinfarkt).