Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/-in (4-jährig berufsbegleitend)

Tätigkeitsfeld    

Sobald ein Bürger den Notruf 112 wählt und medizinische Hilfe benötigt, wird ihm der Rettungsdienst geschickt. Mal leitet das Rettungsdienstpersonal erste medizinische Maßnahmen ein, assistiert dem Notarzt bei dem Notfallpatienten oder spendet dem Menschen in Not ein offenes und hilfreiches Ohr. Nach der Hilfe vor Ort begleitet der/die Notfallsanitäter/-in den Patienten ins Krankenhaus. Jedoch auch auf dem Weg vom Krankenhaus nach Hause steht das Personal dem Patienten zur Seite. Dies geschieht im Rahmen des Krankentransport.

Der Beruf des/der Notfallsanitäters/-in ist nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung. Neben einem fundierten medizinischen Wissen benötigt er/sie in ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und innerer Hilfsbereitschaft. Im Notfall darf nicht schnell und überhastet gearbeitet werden, sondern es muss mit Bedacht gehandelt werden, um Gefahren für den Menschen in Not abzuwenden.

Ausbildung

Die vierjährige Teilzeitausbildung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter besteht aus einem fachtheoretischen/fachpraktischen Teil an der Berufsfachschule und fachpraktischen Teilen an einem geeigneten Krankenhaus und einer Lehrrettungswache.

Im schulischen Teil erlernen Sie neben den theoretischen Inhalten, wie Anatomie, Krankheitslehre, Patientenkommunikation und Organisation des Rettungsdienstes, auch zahlreiche Skills.

Die Qualifikation zum/zur Rettungssanitäter/-in kann über das Landesverwaltungsamt in Halle auf die Ausbildungszeit zum/zur Notfallsanitäter/-in anerkannt werden. Unter der bestehenden Vorqualifikation zum/zur Rettungssanitäter/-in gliedert sich die berufsbegleitende Ausbildung trial:

  • 1720 Stunden berufsfachschulischer Ausbildungsteil an der Johanniter-Akademie Mit-teldeutschland
  • 1800 Stunden berufspraktischer Ausbildungsteil an der Lehrrettungswache
  • 560 Stunden berufspraktischer Ausbildungsteil an einem geeigneten Krankenhaus

Zugangsvoraussetzungen

  • mittlerer Schulabschluss
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Führungszeugnis
  • Qualifikation als Rettungssanitäter/-in
  • Vertrag über die Ausbildung mit einem Ausbildungsbetrieb

Ausbildungsbeginn

01. September 2022

Rückfragen & Informationen    

Benjamin Uhlich, M.Sc.
Campusleiter / Schulleiter


Tel. 0345 / 299 89 30

Johanniter-Akademie Mitteldeutschland
Fiete-Schulze-Straße 3
06116 Halle/Saale