Erste-Hilfe Outdoor

Was tun bei Notfällen in freier Natur? Dann sind Rettungsdienst und Krankenhaus nicht in erreichbarer Nähe und Erste Hilfe muss schnell und unter besonderen Bedingungen geleistet werden. Der Kurs „Outdoor-Erste-Hilfe“ bereitet gezielt auf solche Notfälle vor. Freizeitsportlerinnen und -sportler oder Jugendleiterinnen und -leiter lernen hier, wie man ohne Hilfsmittel helfen kann und was zu tun ist, wenn Krankenwagen und Notarzt weit weg sind.

Outdoor 1:
Bei diesem Grundkurs werden die Erste Hilfe Grundlagen vermittelt, wie z.B. das Vorgehen bei Bewusstlosigkeit oder die Koordinierung eines „Einsatzes“ im Freien.

Diese Ausbildung entspricht den Vorgaben der Fahrerlaubnisverordnung (FEV) für alle Führerscheinklassen sowie der Unfallversicherungsträger für die Erste Hilfe in Betrieben (DGUV Vorschrift 1, DGUV Grundsatz 304-001).

Outdoor 2:
Bei diesem Aufbaukurs lernen die Teilnehmenden unter anderem, wie eine Behelfstrage gebaut oder sich im Gelände orientiert wird.

Kursort:
Die Kurse werden im Norden von Nürnberg durchgeführt.
Sie finden im Freien und bei jedem Wetter (außer bei Extremwetterlagen) statt, entsprechende Kleidung ist mitzubringen.

Teilnehmerbeitrag:
85 € pro Person 

Hier finden Sie die AGB