Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Abhängen oder Durchstarten?

Die Schule ist geschafft! Aber wie geht’s jetzt weiter für Dich? Welche Ausbildung ist für Dich die richtige? Kommt für Dich vielleicht ein sozialer Beruf in Frage? Vielleicht willst Du, bevor es ab ins Berufsleben geht, Erfahrungen ganz anderer Art machen, die Dich als Persönlichkeit weiterbringen? Oder hast Du ganz einfach ein paar Jahre Wartezeit auf Deinen Studienplatz vor Dir?

Egal, wie Deine Situation ist: Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bekommst Du die Chance, Antworten auf diese Fragen zu finden, Dein Engagement auszuprobieren und mit einer richtigen Aufgabe zu verbinden. Sammle wertvolle Erfahrungen für Deine berufliche Laufbahn und für Dein Leben.

Das wichtigste am FSJ ist: Es ist freiwillig. Du entscheidest Dich, für ein Jahr bei den Johannitern an einem festen Ort tätig zu sein. Hier wirst Du Verantwortung für andere übernehmen, Deine Belastbarkeit kennen lernen und mehr über Dich und Deine Stärken erfahren.

Das bieten Dir die Johanniter:

  • 469 € im Monat als Unterstützung (505 € ab 01.09.2021)
  • Beiträge zur Sozialversicherung
  • Kindergeld oder Fortzahlung der Waisenrente
  • 29 Tage Urlaub

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht – bis einschließlich 26 Jahre
  • Für bestimmte Bereich Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft für eine Dienstzeit von 12 Monaten
  • Teilnahme an 25 fachlichen und pädagogischen Seminartagen

Einsatzmöglichkeiten in Mittelfranken sind unter anderem:

  • Kindertagesstätten
  • Krankentransport / Rettungsdienst
  • Schülerbetreuung
  • Erste-Hilfe-Ausbildung