Lesehunde helfen Kindern mit Leseschwierigkeiten

Unterstützen Sie dieses Projekt mit einer Spende.

Jetzt spenden!

Lesehunde

Mit tierischer Unterstützung leichter Lesen lernen

Ein Kind soll in der Schule vor der Klasse vorlesen.

Beim Lesen verhaspelt sich das Kind, es stockt, sucht noch einmal die Worte, wo ist die Zeile – die Panik steigt, die Zeit verrinnt – es dauert zu lange. Im Hintergrund erste Geräusche der Mitschüler, die Klasse wird unruhig, erstes Gelächter – der Druck steigt. Wieder weiter im Text, konzentrieren, das nächste falsche Wort, wann ist der Text denn endlich zu Ende. Dann das letzte Wort. Geschafft!

„Wie schlecht war ich wieder! Hoffentlich muss ich nie wieder vorlesen!“

Lesehunde helfen Kindern:

  • bessere Noten in der Schule zu erhalten
  • die Freude am Bücher lesen (wieder) zu entdecken
  • ihre Lesefähigkeiten zu verbessern
  • die Angst vorm Vorlesen zu verlieren
  • selbstsicherer im Umgang mit Hunden, aber auch mit anderen Menschen zu werden
     

Lesehund in Mittelfranken

Das ehrenamtliche Projekt Lesehund bietet Schülerinnen und Schülern mit Leseschwäche die Möglichkeit, wöchentlich einem Lesehund vorzulesen.