Johanniter-Familientreff Nord

ACHTUNG!

Sommerpause:

Vom 02.08.2021 bis einschließlich 17.09.2021 ist der FamilienTreff geschlossen.

Veranstaltungshinsweis:

So., 26.09.2021 von 14-17 Uhr: Kinderbasar

Du bist auf der Suche nach gebrauchter Kinderkleidung, Spielsachen, Zubehör und vielem mehr? Dann bist du bei uns genau richtig: Entdecke neue alte Schätze auf unserem Basar und stärke dich hinterher mit leckeren Waffeln, Kuchen und Kaffee. Für die Kinder gibt es währenddessen Beschäftigungsmöglichkeiten, um den Besuch für Familien so entspannt wie möglich zu gestalten!

Der Kinderbasar findet auf dem Außengelände des Familientreff Nord statt. Für die Besucherinnen ist keine Anmeldung notwendig!

Du hast selbst gute Kinderkleidung, Babyzubehör und schönes Spielzeug zu Hause, was nicht mehr benötigt oder bespielt wird, welches du gerne anbieten und verkaufen möchtest? Dann melde dich bei Frau Schaaf bis zum 19. Sept. 2021 unter 0941-600 12 66 oder . Wir stellen die Plätze kostenlos zur Verfügung, freuen uns jedoch über eine Spende für die Arbeit des Familienzentrums.

Um das Corona-Infektionsrisiko zu minimieren, gilt auf dem gesamten Gelände FFP2-Maskenpflicht sowie folgendes Hygienekonzept während des Basars: Hygienekonzept 

Weitere Infos unter 0941-600 12 66 oder

Wir freuen uns auf einen schönen Familiensonntag mit Kinderbasar, Kaffee und Kuchen!

 

Mi., 29.09.2021 um 19 Uhr: Online-Vortrag im Rahmen der Interkulturellen Wochen: „Interkulturelle Familien und die Chancen mehrsprachiger Erziehung“

Zweisprachigkeit ist eine Chance, welche einigen Kindern zuteilwird. Das Erlernen zweier oder mehrerer Muttersprachen bringt sowohl für die Eltern, als auch für die Kinder oft Herausforderungen, aber gleichzeitig noch viel mehr Möglichkeiten mit sich.

In diesem interaktiven Vortrag erhalten die Teilnehmer*innen interessante Informationen darüber, wie Kinder mehrere Sprachen gleichzeitig lernen und mit diesen aufwachsen können. Zudem bekommen sie hilfreiche und praktische Hinweise an die Hand, wie die bilinguale Erziehung gut gelingen kann.

Durch den Erfahrungsaustausch können die Eltern eigene Wünsche und Überzeugungen in Bezug auf die mehrsprachige Erziehung ihrer Kinder erkennen, ansprechen und erörtern.

In einer abschließenden Diskussionsrunde haben die Teilnehmer*innen dann noch die Möglichkeit, ihre ganz individuellen Fragen stellen, um eventuell vorhandene Unsicherheiten ablegen zu können.

Referentin:
Annett Reisinger; freiberufliche Dozentin für Deutsch als Fremdsprache (DaF), Bachelor in Phonetik und DaF, aktuell im 2. Semester des Masters „Mehrsprachigkeit und Regionalität“

Anmeldung per Mail an: 


 

NEWSLETTER

Um auf dem neuesten Stand zu bleiben und keines unserer Angebote zu verpassen, trage dich gerne in unseren Newsletter ein: Einfach die Nachricht „Newsletter“ in den Notizen im Kontaktformular an die Einrichtungsleitung senden.

Familienzentrum Königswiesen

Familientreff Nord

Der Johanniter-Familientreff Nord befindet sich in den Räumlichkeiten des städtischen Jugendzentrum Fantasy in der Taunusstr. 5 und ist mit der Eröffnung im Jahr 1990 eines der ältesten Familienzentren in Regensburg. Seit 2013 ist er zudem Familienstützpunkt. Das offene Familiencafé mit Kinderbetreuung als Herzstück des Familientreffs ist ein Ort der Begegnung für alle: Mütter, Väter, Omas, Opas – und natürlich Kinder. Hier können Familien Kontakte knüpfen, sich austauschen, beraten lassen und gegenseitig unterstützen. Die Angebote und Themen richten sich v.a. an Eltern in der Erziehungspause. Die Spielangebote sind ausgelegt auf Kinder bis zu vier Jahren.

Es sind alle herzlich eingeladen, vorbeizukommen, zu plaudern, zu lachen und ein fröhliches Miteinander zu genießen!

Das offene Familiencafé mit Kinderbetreuung hat vorläufig immer Dienstag und Donnerstag Vormittag von 9:00 – 12:00 Uhr sowie Montag Nachmittags von 15:00-17:30 Uhr geöffnet.

Darüber hinaus werden unterschiedliche Kurse und Gruppen für Kinder und Erwachsene angeboten, wie beispielweise Eltern-Kind-Gruppen, Babytreffs oder Frauenfitness.

Unser Johanniter-Familientreff lebt dabei vom Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen. Diese können ihre eigenen Erfahrungen und individuellen Fähigkeiten einbringen, indem sie beispielsweise offene Angebote durchführen, einen Kurs leiten oder beim Cafédienst, Kinderbetreuung oder Ähnlichem das Familienzentrum mit unterstützen.

Die Familien- und Mütterzentren sind über die Jahre zu einer unverzichtbaren Unterstützung für alle Menschen mit Kindern geworden, die auf überwiegend ehrenamtlicher Basis einen wertvollen Beitrag zum Wohle unserer Gesellschaft leisten. Denn zufriedene und glückliche Familien sind ein Garant für unsere Zukunft.

Haben Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in unserem Familientreff? Dann kontaktieren Sie uns gerne, oder sprechen uns direkt an.

Die Einrichtung im Überblick

Einzelveranstaltungen und Aktionen

Kurs-Anmeldung

Johanniter-Familientreffen Nord

* Bitte füllen Sie alle obligatorischen (mit * markierten) Felder aus.