Wie Sie helfen können

Ehrenamtliche Mitarbeit

Wir sind immer wieder auf der Suche nach Menschen, die mit Herz und Engagement beim Gesundheitsmobil mitarbeiten möchten. Ohne unseren ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen könnten wir nicht für die Lübecker Menschen unterwegs sein.

Spenden

Halten Sie unser Mobil am Rollen!

Unser Projekt wird durch Fördermittel, Geld-, Zeit- und Sachspenden getragen – ohne Ihre Unterstützung geht es nicht. Setzen Sie sich für die Gesundheit bedürftiger Menschen in Lübeck ein:

  • Mit 20 Euro ermöglichen Sie eine halbe Stunde für medizinische Versorgung und beratende Gespräche.
  • Mit 50 Euro tanken Sie das Mobil für zehn Tage auf.
  • Mit 100 Euro sind Medikamente und Verbandsmaterial für einen ganzen Monat gesichert.
  • Mit einer regelmäßigen Spende geben Sie uns Planungssicherheit.

Zu einem Anlass spenden

Teilen Sie Ihre Freude!

Feiern Sie ein Jubiläum oder einen runden Geburtstag, können Sie Ihre Freude und Dankbarkeit vervielfachen, indem Sie Ihre Gäste bitten, für das Gesundheitsmobil zu spenden. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Gemeindediakonie Lübeck, unsere Projektpartnerin.

Sachspenden

Sie möchten eine Sachspende abgeben? Bitte beachten Sie dabei:

  • Wir benötigen nur bestimmte Dinge, deswegen schauen Sie vor einer Spende am besten in die unten stehende Liste.
  • Ihre Sachspende muss verpackt, darf nicht angebrochen oder abgelaufen sein.

Spenden können bei folgenden Stellen mit Angabe „Gesundheitsmobil“ abgegeben werden:

  • Gemeindediakonie Lübeck: Bäckerstraße 3-5 oder Mühlentorplatz, Lübeck
  • Johanniter-Unfall-Hilfe: Bei der Gasanstalt 12, Lübeck

Benötigte Sachspenden

Freundeskreis für das Gesundheitsmobil

Steigen Sie mit ein!

Zum Freundeskreis gehören Menschen, die sich dauerhaft mit einer Geld- oder Sachspende für unser Projekt engagieren. Mit Prof. Dr. Trabert, Gründer des Mainzer Arztmobils – dem bundesweit ersten Modells einer mobilen Praxis zur medizinischen Versorgung obdachloser und sozial benachteiligter Menschen –, konnten wir einen engagierten sowie kompetenten Fachmann und Kollegen als Paten für den Freundeskreis gewinnen. Mit der Unterstützung vieler Freunde können wir das Gesundheitsmobil weiter rollen lassen. Wenn Sie an einer Mitgliedschaft interessiert sind, oder dazu Fragen haben, melden Sie sich gern:

Gesundheitsmobil Lübeck

Gesundheitsmobil Lübeck

Sabine Gritzka und Thomas Müller


+49 451 58010-671
Bei der Gasanstalt 12
23560 Lübeck
Logo Gesundheitsmobil Lübeck
Logo der Gemeindediakonie Lübeck