Sanitätswachdienst

Für Sicherheit sorgen

Egal ob Rockkonzert, Sportevent, Kundgebung oder Schützenfest – jede öffentliche Veranstaltung mit vielen Besucherinnen und Besuchern braucht einen Sanitätsdienst. Er stellt für die Gäste von Veranstaltungen die erste medizinische Versorgung sicher.

Auch in Krisensituationen stehen qualifizierte Ehrenamtliche den Menschen zur Seite, betreuen und versorgen sie und leisten Ersthilfe.

Dafür bilden wir Ehrenamtliche aus und sorgen für ihre professionelle Ausstattung.

Die Ausbildung

Wir bilden die Ehrenamtlichen aus zu

  • Ersthelferinnen und Ersthelfern,
  • zu Sanitätshelferin und Sanitätshelfer,

Dabei bieten wir unter anderem

  • Inhalte über die psychosozialen Aspekte der Notfallversorgung, 
  • Fahrsicherheitstrainings und bei Interesse
  • Fortbildungen im Rettungsdienst.

Was die Ehrenamtlichen leisten

Immer wieder werden die Sanitäterinnen und Sanitäter zu Menschen mit Hitzekollaps, Platzwunden, Unterzucker oder vielem anderen gerufen. Sie leisten Erste Hilfe und treffen Entscheidungen zur weiteren Versorgung. Die Patientinnen und Patienten werden nach dieser ersten Versorgung nei Bedarf in ein Sanitätszelt gebracht oder in eine Klinik gefahren.

Diese medizinische Hilfe ist nur eine der vielen Aufgaben bei den Sanitätsdiensten. Oft genug werden Kinder bei uns abgegeben, die im dichten Gedränge ihre Eltern verloren haben. Erschöpft und verängstigt brauchen sie jemanden der sie einfach in den Arm nimmt, tröstet, sich um sie kümmert und ihnen hilft ihre Eltern wiederzufinden.

Hinter der Betreuung von großen Veranstaltungen steckt auch ein großer logistischer Aufwand. Die Stationen müssen mit Strom, Wasser und Heizung versorgt werden, die Kommunikation muss funktionieren. Für diese Aufgaben brauchen wir technisch und handwerklich begabte Ehrenamtliche.