Häusliche Krankenpflege

Pflegekurse für Angehörige

Aktuelle Coronainformationen

Alle unsere Kurse finden regulär statt!

Gemäß der aktuellen sächsischen Coronaschutzverordnung gilt ab einer Inzidenz von 35 (an 5 aufeinanderfolgenden Tagen) innerhalb eines Landkreis die 3G-Regel sowie die Kontaktnachverfolgung für Lehrveranstaltungen. Dies betrifft auch unsere Bildungsangebote.

Somit ist eine Teilnahme an unseren Kursangeboten ab einer Inzidenz von 35 nur mit einem der folgenden Nachweisen möglich:

  • ein negatives Testergebnis (nicht älter als 24h)
  • Nachweis über die vollständige Impfung gegen SARS-Cov-2
  • Genesenen Nachweis (innerhalb von 6 Monaten)

aktuell gilt die 3G-Regel für unsere Kurse in den Landkreisen:

  • Stadt Dresden
  • Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • Landkreis Bautzen

gemäß unseres Hygienekonzept gilt für Teilnehmende folgendes:

  • Eine Kursteilnahme ist nicht möglich, wenn Sie folgende Symptome aufweisen:
    • eine akute Erkrankung der Atemwege
    • Halsschmerzen
    • aktuer Verlust von Geschmacks- und Gerichssinn
    • Fieber
    • andere mit einer Covid-19 Infektion in zusammenhang stehende Symptome aufweisen
  • Sie tragen eine medizinische Mund-Nasenbedeckung, sofern der Mindestabstand von 1,5m unterschritten wird (dies ist z.b.: bei vielen (Pflicht-)Übungen notwendig)
  • Bitte achten Sie auf die Hust- und Nießetikette

Wir sind umgezogen

Seit dem 14.06.2021 haben wir unseren Kursort Stephensonstraße geschlossen. Sie finden uns nun in unseren neuen klimatisierten Räumen auf der Neundorfer Straße 1 in 01257 Dresden.

Sollten Sie bereits bei uns gebucht haben, wurde Ihr Kurs automatisch auf die Neundorferstraße umgezogen und findet regulär am neuen Kursort statt. 

Wir freuen uns darauf Sie bei uns begüßen zu dürfen.

Ihr Bildungsteam der Johanniter.

Stand: 25.09.2021

Pflegekurs für Angehörige und ehrenamtlich Interessierte

Was bewirken die Pflegekurse?

Angehörige und ehrenamtlich Interessierte können an Schulungskursen teilnehmen [Sozialgesetzbuch XI, § 45, (1)]. Diese Kurse sollen grundsätzlich die Entscheidungssicherheit und soziales Engagement im Bereich der Pflege fördern sowie häusliche Pflege und Betreuung erleichtern. In thematisch ausgerichteten Modulen werden Kenntnisse und  Fertigkeiten für die Durchführung der Pflege zu Hause vermittelt, dabei stehen typische Erkrankungen im Fokus. Weiterhin wird viel Wert auf eine aktivierende, die Selbständigkeit erhaltende, Pflege gelegt. Dabei gilt es auch, pflegebedingte körperliche und seelische Belastungen zu mindern.

Inhalte im Überblick:

  • Grundkenntnisse der Pflege zu Hause (Körperpflege, Ernährung, Bewegung)
  • Entscheidungshilfen, wie Pflege zu Hause organisiert werden kann
  • Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten
  • Grundkenntnisse über typische Krankheitsbilder
  • Praktische Anleitung in der Pflege zu Hause
  • Aktivierende Pflege zum Erhalt der Selbständigkeit
  • Selbsthilfe, achtsamer Umgang mit sich selbst
  • Soziale Kontakte, Netzwerkaufbau
  • Moderierter Erfahrungsaustausch mit anderen Angehörigen

Was kosten Pflegekurse und wie melde ich mich an?

Die Kurse sind für die Teilnehmer in der Regel kostenfrei. Die Kursgebühren werden direkt durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet. Nur im Falle einer  Stornierung weniger als 14 Tage vor dem Lehrgang entstehen für Sie Stornokosten.

Kostenübernahme durch Pflege-/Krankenkassen möglich

Das Kursangebot

Der Pflegekurs besteht aus 12 Modulen und findet an 6 Abenden à 3,5 Stunden statt. Die einzelnen Themen der Module greifen ineinander. Die Teilnehmer erhalten  Anregungen, die dazu ermuntern eigene Bedürfnisse zu erkennen, zu formulieren, Methoden der Selbstentlastung kennen zu lernen und Hilfsmöglichkeiten zu organisieren. Zusätzlich bieten wir Vertiefungskurse an, die sich auf ein spezielles Krankheitsbild und den damit verbundenen Pflegeaktivitäten beziehen. Dieser umfasst sechs Module,  verteilt auf drei Abende à 3,5 Stunden.

Basiskurse:

  • Pflegebedürftigkeit in der Familie – Was tun, wenn Entscheidungen anstehen?
  • Zuhause pflegen – eine gemeinsame Herausforderung
  • Körperwahrnehmung und Pflege
  • Fit und mobil zu Hause, rückengerechtes Arbeiten
  • Eigene Bedürfnisse erkennen / ernst nehmen
  • Essen und Trinken mit Genuss
  • Sich „verirren“ ist menschlich
  • Leben bis wir Abschied nehmen Johanniter- Pflegekurse Sicher und liebevoll zuhause pflegen!
  • Reflexion eigener Lebenserfahrungen, Informationen zu begleitenden Angeboten und Entlastungsmöglichkeiten
  • Pflege zu Hause organisieren und gestalten
  • Alles was Recht ist, wenn Entscheidungen anstehen

Vertiefungskurse:

  • Demenz
  • Schlaganfall
  • Parkinson

Organisation, Anmeldung und Ansprechpartner

Die Kurse laufen ganzjährig dienstags sowie donnerstags und werden in regelmäßigen Abständen wiederholt, sodass ein ständiger Einstieg für jeden möglich ist. Gern können Sie sich vorab zu den Angeboten telefonisch oder persönlich im Regionalverband beraten lassen.

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen häusliche Pflege zu übernehmen oder schon pflegen, scheuen Sie sich nicht, Unterstützung anzunehmen. Wir sind gerne für Sie da.

So einfach funktioniert die Kurs- anmeldung:

  1. Auf "Suchradius ändern" klicken und PLZ und Umkreis in der Kurssuche eingeben
  2. Passende Kurse in Ihrer Nähe angezeigt bekommen
  3. Gewünschten Kurs auswählen und schnell und einfach online anmelden
  4. Den Anmeldelink, den Sie per Mail erhalten, bestätigen (erst dann wird Ihre Anmeldung im System verbindlich gebucht)