Nachbarschaftshelfer

Aus- und Fortbildung für Nachbarschaftshelfer

Aktuelle Coronainformationen

Alle unsere Kurse finden regulär statt!

Gemäß der aktuellen sächsischen Coronaschutzverordnung gilt ab einer Inzidenz von 35 (an 5 aufeinanderfolgenden Tagen) innerhalb eines Landkreis die 3G-Regel sowie die Kontaktnachverfolgung für Lehrveranstaltungen. Dies betrifft auch unsere Bildungsangebote.

Somit ist eine Teilnahme an unseren Kursangeboten ab einer Inzidenz von 35 nur mit einem der folgenden Nachweisen möglich:

  • ein negatives Testergebnis (nicht älter als 24h)
  • Nachweis über die vollständige Impfung gegen SARS-Cov-2
  • Genesenen Nachweis (innerhalb von 6 Monaten)

aktuell gilt die 3G-Regel für unsere Kurse in den Landkreisen:

  • Stadt Dresden
  • Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • Landkreis Bautzen

gemäß unseres Hygienekonzept gilt für Teilnehmende folgendes:

  • Eine Kursteilnahme ist nicht möglich, wenn Sie folgende Symptome aufweisen:
    • eine akute Erkrankung der Atemwege
    • Halsschmerzen
    • aktuer Verlust von Geschmacks- und Gerichssinn
    • Fieber
    • andere mit einer Covid-19 Infektion in zusammenhang stehende Symptome aufweisen
  • Sie tragen eine medizinische Mund-Nasenbedeckung, sofern der Mindestabstand von 1,5m unterschritten wird (dies ist z.b.: bei vielen (Pflicht-)Übungen notwendig)
  • Bitte achten Sie auf die Hust- und Nießetikette

Wir sind umgezogen

Seit dem 14.06.2021 haben wir unseren Kursort Stephensonstraße geschlossen. Sie finden uns nun in unseren neuen klimatisierten Räumen auf der Neundorfer Straße 1 in 01257 Dresden.

Sollten Sie bereits bei uns gebucht haben, wurde Ihr Kurs automatisch auf die Neundorferstraße umgezogen und findet regulär am neuen Kursort statt. 

Wir freuen uns darauf Sie bei uns begüßen zu dürfen.

Ihr Bildungsteam der Johanniter.

Stand: 25.09.2021

Qualifizierung zum Nachbarschaftshelfer nach §45b SGBXI

Sind Sie gerne für andere da?

Wollen Sie für einen pflegebedürftigen Menschen da sein wenn dieser jemanden zum Reden braucht, ihm Gesellschaft leisten damit ihm nicht die Decke auf den Kopf fällt? Und möchten Sie gemeinsame Spaziergänge, gemeinsames vorlesen und andere Aktivitäten gestalten? Dann werden Sie doch Nachbarschaftshelfer!

Inhalte des Kursangebots im Überblick:

  • Rechtliches, Versicherungsrechtliches und Organisation in der Nachbarschaftshilfe
  • Basiswissen Krankheits- und Behinderungsbilder
  • Betreuung eines verwirrten / dementen / psychisch kranken Menschen
  • Sturzprävention und Verhalten in Notfallsituationen
  • Beschäftigungs- und Betreuungsangebote in der praktischen Unterstützung als Nachbarschaftshelfer

Vorrausetzungen zur Tätigkeit als Nachbarschaftshelfer

  • min. 18 Jahre alt
  • Teilnahme an einem Nachbarschaftshelfer - Grundkurs
  • Regelmäßige Fortbildung (mind. alle 3 Jahre)
  • Tätigkeit: max. 40h pro Kalendermonat
  • Darf nicht in häuslicher Gemeinschaft mit der zu betreuenden Person leben, bis zum 2. Grad verwandt, verschwägert oder als Pflegeperson (nach § 19 SGB XI) tätig sein.

Kursinformationen

Kursdauer: 1 Tag (10 Unterrichtseinheiten zu je 45min.)
Kosten:  Die Kursgebühren können von Ihrer Krankenkasse übernommen werden (In dem Fall wird direkt durch die Johanniter- Unfall-Hilfe e.V. mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet)

So einfach funktioniert die Kurs- anmeldung:

  1. Auf "Suchradius ändern" klicken und PLZ und Umkreis in der Kurssuche eingeben
  2. Passende Kurse in Ihrer Nähe angezeigt bekommen
  3. Gewünschten Kurs auswählen und schnell und einfach online anmelden
  4. Den Anmeldelink, den Sie per Mail erhalten, bestätigen (erst dann wird Ihre Anmeldung im System verbindlich gebucht)