Stabsübung

Kursbeschreibung

Die gezielte Gefahrenabwehr und das damit verbundene Krisenmanagement erfordert die Expertise vieler Kräfte. Nicht nur bei seltenen Ereignissen wie Großschadens- oder Zivilschutzlagen, sondern auch bei planbaren Einsätzen wie mehrtägigen Großveranstaltungen (z.B. Festivals) ist eine Einsatzführung mittels Stab sinngebend. Komplexe klima- oder wetterbedingte Schadensereignisse wie die Flut in Ahrweiler oder eine sich wandelnde europäische Sicherheitslage zeigen deutlich, dass der Übungsfokus nicht nur auf operative Einsatzkräfte gelegt werden muss, sondern auch auf Führungskräfte.

Kursinhalte u.a.:

  • Szenariobasierte Stabsarbeit mit verschiedenen Phasen

Teilnahmevoraussetzung

Zugführer oder Verbandführer
(Gruppenführer nur auf Anfrage)

Ausbildungstermine

Paket 2: 11.06.2022

Lehrgangszeiten: 09:00 – 16:30 Uhr

Lehrgangsort

Disaster Training & Education Center
Senderstraße 10
04523 Wiederau (Pegau)

Kosten

200,00 € pro Teilnehmer inkl. Seminarverpflegung

Übernachtungsmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe vorhanden. Den Preis teilen wir Ihnen auf Anfrage mit.

Die Rechnungslegung erfolgt nach dem Lehrgang.

Eine Rechnungslegung an einen anderen Kostenträger kann nur bei einer schriftlich vorliegenden Kostenzusage erfolgen.

Anmeldung & Informationen

Ein Corona-Hygienekonzept liegt vor.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular. Dieses finden Sie im Bereich Fortbildungen auch auf www.johanniter-bildung-mitteldeutschland.de

Anmeldeschluss ist jeweils 3 Wochen vor Lehrgangsbeginn.

Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens sieben, maximal 11 Personen.

Bitte geben Sie bei Anmeldung die Führungsqualifikation an.

Johanniter-Akademie Mitteldeutschland
Administration

Tel. 0341 / 224760-0 Fax 0341 / 224760 10
Stötteritzer Str.47, 04317 Leipzig