Mit Motivation unterstützen

Schwabach, 25. Mai 2020

Gruppenbild – Sechs Therapeuten arbeiten in der Johanniter-Praxis
Bildquelle: Johanniter-Unfall-Hilfe

Die Praxis ist im 5. Stock untergebracht
Bildquelle: Johanniter-Unfall-Hilfe

Johanniter in Schwabach gehen neue Wege – Eröffnung einer Praxis für Ergotherapie und Logopädie

Schwabach -> Wie geplant konnte die neue Praxis für Ergotherapie und Logopädie der Johanniter in Schwabach bereits im April starten - aufgrund der aktuellen Gegebenheiten allerdings erst sehr eingeschränkt. Umso mehr freut sich das sechsköpfige Praxisteam, dass es jetzt richtig losgeht. Ab sofort können Termine in den neuen Praxisräumen in der Wiesenstraße 32 in Schwabach oder als Hausbesuch vereinbart werden. Erreichbar ist die Johanniter-Praxis unter der Rufnummer 09122 8080100 oder per Mail an ergotherapie.schwabach@johanniter.de, bzw. logopaedie.schwabach@johanniter.de.„Wir haben lange nach geeigneten Räumen gesucht.“, berichtet Kevin Schwarzer, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter in Mittelfranken. „Umso glücklicher sind wir, nicht nur geeignete Räume gefunden, sondern auch noch einen sehr netten und hilfsbereiten Vermieter bekommen zu haben.“

Das Leistungsspektrum ist umfassend und für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. „Ich bin beeindruckt, welche unterschiedlichen Behandlungen in unserer neuen Praxis angeboten werden.“, freut sich auch der Schwabacher Ortsbeauftragte Jörg Deffner. Ergotherapie und Logopädie arbeiten und unterstützen unter anderem in folgenden Bereichen: Neurologie, Kinderheilkunde, Orthopädie, Handtherapie, Psychosomatik/Psychiatrie und Geriatrie. Dabei wird gezielt die richtige Behandlungsmethode gewählt. Das können zum Beispiel Narbenbehandlung, Neorofeedback-Training, Hirnleistungstraing, Hilfsmittelberatung, Thermische Anwendungen, Stimmtherapie, Therapie nach Laryngektomie und bei Redeflussstörungen. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite unter www.johanniter.de/schwabach/praxis.

Was erreicht Ergotherapie
Ergotherapie ist eine Hilfe zur Wiedererlangung verloren gegangener oder eingeschränkter Fähigkeiten durch Muskeltraining, Gelenkmobilisation, Schulung der Bewegungskoordination, der Körperwahrnehmung sowie Hirnleistungstraining und die Behandlung psychosozialer Fähigkeitsstörungen. „Wir streben die größtmögliche Selbstständigkeit in allen Aktivitäten des täglichen Lebens, um eine Verbesserung der Lebensqualität zu ermöglichen.“, weiß Dagmar Eberle, Praxisleiterin und fachliche Leitung für den Bereich Ergotherapie.

Wie hilft Logopädie
Mit der Behandlung wird die Kommunikationsfähigkeit und das Schluckvermögen verbessert. Das geschieht durch Übungen zur Verbesserung der Artikulation, der Atmung, Stimmgebung und Sprechfluss. Außerdem werden Wortschatz-, Wortfindungs- und Grammatikübungen sowie Dialogübungen durchgeführt.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe geht mit der Praxis neue Wege. „Wir werden in der Öffentlichkeit oft nur als Rettungsdienst wahrgenommen. In den letzten Jahren haben wir viele neue Dienste in den Bereichen Kinder, Jugendliche, Gesundheit und Schule auf- und ausgebaut und stehen vielen Familien, Behörden und Einrichtungen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.“, erklärt Schwarzer. „Dabei können wir auf unser bundesweites Netzwerk zurückgreifen und lokale Bedürfnisse ergänzen.