Wir sagen herzlich "DANKE"!

Mittelfranken, 19. Dezember 2019

Liebe Unterstützer,

Sie sind/Ihr seid so großartig! Als Patrick Krügel aus dem Rettungsdienst der Johanniter in der ersten Jahreshälfte auf mich zu kam und meinte, dass wir leider fast keine Rettungsteddys mehr für den Rettungsdienst haben, dachten wir, dass es eine schöne Weihnachtsaktion wäre. Wir überlegten, wen wir ansprechen könnten und machten uns viele Gedanken, wie wir mit möglichst wenig monetären Einsatz viele Menschen erreichen könnten.

Der obligatorische „Bettelbrief“ und eine Beilage in einer Zeitung waren geplant. Ich hoffte, damit wenigsten eine Bestellung von 500 Teddys erreichen zu können. Doch, was dann kam, hat uns alle überwältigt. Die Hilfsbereitschaft war groß. ENERGY und die roten Engel der Sparkasse Nürnberg nahmen das Thema auf, einige Firmen, wie z.B. HoWe Wurstwaren und Röck Haustechnik GmbH spendeten spontan, statt Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden zu kaufen. Der Marktspiegel und die Nürnberger Nachrichten informierten ihre Leser über unser Spendenprojekt. Und dann gab es noch die privaten Spender, die einfach so ganz still und leise eine Spende getätigt haben.

Dank kleiner und großer Beträge war es möglich, bereits im November die erste Bestellung auszulösen. Ab Mitte Januar werden dann unsere kuscheligen Gesellen – dank eines großzügigen Spenders „Waffi“ genannt – endlich wieder in den Rettungswagen der Johanniter in Mittelfranken mitfahren, Kinder beruhigen und eine kleine Freude machen. Und, was noch besser ist, wir brauchen uns für die nächsten zwei Jahre keine Gedanken machen, woher wir das Geld für neue Teddys bekommen!

Ich möchte mich an dieser Stelle bei jedem einzelnen Unterstützer und Spender bedanken und Ihnen ein wunderbares Weihnachtsfest wünschen. Genießen Sie diese besinnliche Zeit und rutschen Sie gut ins Jahr 2020, wo wir uns dann hoffentlich wieder sehen, hören oder lesen.

 

Herzliche Grüße

Ihre Mandy Dvořák

Leitung Spendenprojekte