Betreutes Wohnen im Argentum am Ried

Das betreute Wohnen verbindet eigenständiges Leben mit leichtem Zugang zu gelebter Gemeinschaft und Unterstützungs- und Beratungsangeboten. Die Betreuungskraft berät unabhängig und bietet ein buntes Veranstaltungsprogramm im Gemeinschaftsraum.

Außenansicht eines Wohngebäudes

Im Argentum „Am Ried“ bieten die Johanniter umfassenden Service, Sicherheit und Veranstaltungen nach Wunsch für die Mieter der Wohnanlage und im Rahmen des Mietertreffs für die Mieter der kwg in Sarstedt. Jeder Mieter des Argentums schließt zusätzlich zum Mietvertrag einen Servicevertrag mit den Johannitern ab. Das Hausnotrufgerät bietet zu jeder Zeit schnelle Hilfe in Notfällen und ist fester Bestandteil des Servicevertrages. Die Eigenständigkeit der Mieter steht im Vordergrund. Bei einem Hilfebedarf berät und organisiert die Betreuungskraft gemäß Ihrem Bedarf Dienstleistungen für Sie. So ist Ihre selbstbestimmte Lebensführung weiterhin sichergestellt. Einer Isolation im Alter wird dadurch vorgebeugt, dass gelebte Gemeinschaft direkt vor Ihrer Wohnungstür stattfindet. Im Gemeinschaftsraum mit eigener Küche oder im Garten findet wiederkehrend ein buntes Veranstaltungsprogramm statt. Das bietet Ihnen die Möglichkeit auszuwählen und sich aktiv in die Gemeinschaft einzubringen.

Die Wohnform „betreutes Wohnen“ bedarf einer Definition, da dieser Begriff nicht gesetzlich geschützt ist. Hier kommt es zu vielen Irritationen oder falschen Erwartungen. Im Argentum „Am Ried“ gibt es 25 barrierefrei erstellte Wohnungen in einem barrierefreien Gebäudekomplex mit integriertem Gemeinschaftsraum. Die Vermietung der 54 m²-großen 2 Zimmer-Wohnung bis zum 95 m²-großen Penthouse, liegt im Verantwortungsbereich der Kreiswohnbaugesellschaft Hildesheim mbH (kurz kwg).

Die Johanniter betreuen im Auftrag der kwg die Bewohner der Wohnanlage Argentum „Am Ried“ im Umfang von 20 Wochenstunden. Fußläufig sind Ärzten und Einkaufsmöglichkeiten zu erreichen. Direkt vor der Tür ist eine Bushaltestelle vorhanden. So kann eine eigene Lebensführung im Alter gut bewältigt werden, auch wenn ein gewisser Hilfebedarf vorliegen sollte oder zu erwarten ist. Alle Wohnungen sind mit dem TÜV-zertifizierten Hausnotruf der Johanniter ausgestattet. Die Hausnotrufzentrale ist in Notfällen 24 Stunden am Tag erreichbar und alarmiert den Johanniter-Einsatzdienst, der ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung steht. Auch die Rauchwarnmelder in den Wohnungen sind mit dem Hausnotrufgerät verbunden, sodass im Falle einer Rauchentwicklung die Hausnotrufzentrale reagiert.

Die Gründe, aus denen sich ältere Menschen entscheiden in eine betreute Wohnanlage umzuziehen, sind vielfältig. Häufig beschreiben sie, dass sie sich in ihrer großen Häuslichkeit einsam fühlten oder die anfallenden Aufgaben der Haushaltsführung und Gartenpflege nicht mehr bewältigen konnten. Auch Veränderungen durch Tod und Wegzug innerhalb der Familie und des Freundeskreises führten zu der bewussten Entscheidung, in eine kleinere eigene Wohnung innerhalb der betreuten Wohnanlage zu ziehen. Zusätzlich zum Mietvertrag muss ein Vertrag mit den Johannitern geschlossen werden. Dieser regelt und benennt den Umfang und die Leistungen der Betreuung.

 

Unser Angebot im Argentum „Am Ried“

  • Hilfestellung und Beratung bei pflegerischen Fragen und Behördenangelegenheiten / allgemeine Sozialberatung z.B. Hilfe beim Beantragen von Leistungen/Pflegeeinstufung, Vermittlung zu Beratungsfachstellen bei besonderen Fragestellungen, Korrespondenz mit Behörden
  • Veranstalten von Gruppenangeboten z.B. Frühstückstreffs, Kaffeenachmittage oder gemeinsam Kochen
  • Organisieren und Durchführen von Gruppenangeboten und Ausflügen sowie themenbezogenen Vorträgen, Fortbildungen und Informationsveranstaltungen
  • Organisation von Dienstleistungen aus dem Wahlleistungskatalog und nach Wunsch, z.B. Menüservice, Friseur, Fußpflege oder Reinigung, Einkaufsunterstützung

Zusätzlich sind wir 24 Stunden täglich für Sie über das Hausnotrufgerät da. Im Fall eines Notfalls erreichen Sie per Knopfdruck des Handsenders die Herstellung eines Sprechkontakts zur Hausnotrufzentrale. Die Disponenten wissen genau was zu tun ist und können an Hand der von Ihnen gemachten Angaben passgenau die benötigte Hilfe entsenden. Unser Hausnotruf-Einsatzdienst verfügt über einen Schlüssel zu Ihrer Wohnung, damit er Ihnen z.B. im Falle eines Sturzes aufhelfen und weitere Maßnahmen einleiten kann.

Im Argentum „Am Ried“ ist es einfach mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Im Gemeinschaftsraum ist immer was los. Im Haus werden im integrierten Nachbarschaftstreff in Abstimmung mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) diverse gesellschaftliche, kulinarische, kulturelle und sportliche Veranstaltungen angeboten – selbstverständlich alles zur unverbindlichen und freiwilligen Teilnahme. Es gibt wiederkehrende Veranstaltungsangebote und geselliges Beisammensein. Hier ist auch Platz für Engagement aus der Bewohnerschaft des Argentums oder für Familienfeiern. Der Veranstaltungskalender wird nach Wunsch der Nutzenden erstellt.

Montags haben Interessierte in der Zeit von 10.00 – 11.00 Uhr die Gelegenheit, an der Seniorengymnastik „Fit in die Woche“ teilzunehmen. Jeden Dienstag findet unser Kaffeenachmittag statt, an dem einmal im Monat ‚BINGO‘ gespielt wird. Am Donnerstag beginnt der Tag mit Gesellschaftsspielen. Am letzten Donnerstag im Monat wird im Gemeinschaftsraum gekocht. Interessante Ausflüge, wie beispielsweise eine Fahrt zur naheliegenden Kaffeescheune werden je nach Interesse angeboten. Des Weiteren findet alle zwei Wochen das „Gemeinsame Frühstück“ statt.  

Meldungen aus dem Argentum