Freiwilligendienste in Südniedersachsen

Soziales Engagement für alle Altersstufen

Wenn du das Bedürfnis hast, anderen Menschen zu helfen, kannst du das bei den Johannitern nicht nur im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit tun, sondern auch mit einem Freiwilligendienst: in Südniedersachsen in dem Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Du kannst den BFD bei uns in folgenden Bereichen absolvieren:

  • im Rettungsdienst und Krankentransport
  • beim Fahrdienst 
  • beim Hausnotruf
  • bei den Menüdiensten
  • in der Erste-Hilfe-Ausbildung
  • in der Jugendarbeit
  • in unseren Kindertageseinrichtungen

Beim Bundesfreiwilligendienst gilt keine Altersbeschränkung. Er ist auch für Menschen möglich, die nicht mehr schulpflichtig sind, das 27. Lebensjahr bereits überschritten haben und den Wunsch verspüren, sich sozial zu engagieren. Auch Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit können grundsätzlich als Bundesfreiwillige arbeiten.

Ein Freiwilligendienst macht sich gut im Lebenslauf

Beide Freiwilligendienste haben eine Laufzeit von einem Jahr und werden mit einem Taschengeld entlohnt. Eine Verlängerung ist möglich. Dazu gibt es kostenfreie Verpflegung bzw. Verpflegungsgeld und in einigen Fällen auch eine Unterkunft. Die Freiwilligen werden sozialversichert und erhalten Urlaub. Fachkundige Tutoren und Tutorinnen betreuen dich während des Dienstes intensiv. Bei verschiedenen Weiterbildungsmaßnahmen kannst du deine Qualifizierung vertiefen. Am Ende bekommt jeder Absolvent ein Zeugnis.

Bundesfreiwilligendienst

Bundesfreiwilligendienst

Lust auf eine Herausforderung?

Dann mach den Bundesfreiwilligendienst!

mehr erfahren

Die Angebotsliste filtern