DIVI Kurs in Hannover

Bei uns sind Sie richtig! Die Johanniter-Akademien bieten bundesweit ein weites Spektrum an Aus-, Fort- und Weiterbildungen an.

Unsere Leistungen

Um Notärzte/Notärztinnen und Rettungsfachpersonal optimal auf die Herausforderung des Intensivtransports vorzubereiten, hat die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ein Curriculum zur Qualifikation des Personals hervorgebracht.

Dieses bildet die Grundlage unserer Kurse, in denen wir die Teilnehmenden mit einem hohen Praxisanteil auf den Intensivtransport vorbereiten.

Herausforderung Intensivtransport

Die Veränderungen in der Krankenhauslandschaft sowie die zunehmende Spezialisierung von Versorgungszentren führen zu einer steigenden Zahl von Intensivtransporten. Dabei stellen die Behandlungsstandards sowie die lückenlose Fortführung der intensivmedizinischen Therapie hohe Anforderungen an das begleitende medizinische Personal.

Um Notärzte und Rettungsfachpersonal optimal auf die Herausforderung des Intensivtransports vorzubereiten, hat die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ein Curriculum zur Qualifikation des Personals hervorgebracht. Dieses bildet die Grundlage unserer Kurse, in denen wir die Teilnehmer mit einem hohen Praxisanteil auf den Intensivtransport vorbereiten.

Veranstalter

  • Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • Medizinische Hochschule Hannover, Stabsstelle für Interdisziplinäre Notfall- und Katastrophenmedizin
  • DIAKOVERE Hannover, Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin
  • Johanniter-Akademie Niedersachsen/Bremen, Berufsfachschule Rettungsdienst

In Zusammenarbeit mit

Berufsfeuerwehr Hannover, Christoph 4 Hannover, DRF Luftrettung Station Hannover Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. RV Niedersachsen-Mitte

Themen

  • Rechtliche Bestimmungen und organisatorische Grundsätze des Intensivtransports
  • Praktische Abwicklung des Intensivtransports
  • Besonderheiten des Lufttransports, Flugphysiologie
  • Besondere Transportmittel – spezielle Einbauten, Infektionstransporte
  • Arzt-zu-Arzt-Gespräche
  • Übernahme von intensivpflichtigen Patienten in Simulationsszenarien
  • Simulation spezieller Transportsituationen
  • Besonderheiten bei speziellen Krankheitsbildern: Schädel-, Hirn- oder Polytrauma, Patienten mit kardiozirkulatorischen Erkrankungen. Multiorganversagen, thermische Schädigungen, akute oder chronisch-pulmonale Erkrankungen
  • Besonderheiten bei pädiatrischen Patienten
  • Dokumentation und Qualitätsmanagement
  • Umgang mit medizinisch-technischem Gerät
  • Zwischenfallmanagement, Team Resource Management
  •  ...und Weitere.

Online Unterricht und Hands-On Workshops

Der Kurs findet aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie teilweise im Onlineformat statt. Die Vorträge werden über ein elektronisches Konferenzsystem durchgeführt. Am letzten Kurstag ist Ihre ganztägige Anwesenheit in Hannover erforderlich. Dort können Sie in praktischen Simulationsszenarien die Besonderheiten des Intensivtransportes trainieren.

Während des Kurses haben alle Teilnehmer ausreichend Hands-On Zeit um sich mit den Besonderheiten des Intensivtransports auseinanderzusetzen. Auch Kenntnisse zur ECMO- und differenzierten Beatmungstherapie können im Kurs praktisch aufgefrischt werden.

„Unser Kurs mit einem hohen Praxisanteil bildet eine optimale Vorbereitung auf die täglichen Herausforderungen des Intensivtransports.“

Weitere Informationen

  • Ärzte: 425,00 EUR
  • Fachpersonal aus Rettungsdienst und Krankenpflege: 375,00 EUR 
  • Fortbildungspunkte der AEKN sind beantragt.
  • Der Kurs findet auch unter Covid-19-Bedingungen statt (Onlineunterricht, Praxis in Kleingruppen).

Flyer zum Download