Das größte Pflaster der Welt

Gummersbach, 26. September 2019

Die Johanniter stellen am 5. Oktober 2019 ihre Dienste in Gummersbach vor und tauschen abgelaufene gegen neue Heftpflaster ein

Die Johanniter präsentieren am Samstag, 5. Oktober 2019, von 10 bis 18 Uhr ihre Dienste, Einrichtungen und Angebote in der Fußgängerzone in Gummersbach. In der oberbergischen Kreisstadt sind sie an der Hindenburgstraße und Moltkestraße zu finden – mit dabei haben sie unter anderem Erste-Hilfe- Puppen, Rettungswagen, Besuchs- und Rettungshunde.

Die Johanniter geben an diesem Tag viele Tipps zur Ersten Hilfe, stellen parallel zur Messe „Mobil sein in Gummersbach“ ihren Sanitätswachdienst und den Bevölkerungsschutz vor, sie zeigen Ausstattungen, Rettungswagen und demonstrieren Einsatzabläufe. Außerdem bieten die Johanniter-Kitas viele Attraktionen wie Kinderschminken an.

Ein Werk aus alten Heftpflastern

Allen Besucherinnen und Besuchern, die ihre unbrauchbar gewordenen Heftpflaster mitbringen, erhalten am Johanniter-Stand dafür neue. Aus den alten Pflastern soll dann ein Gebilde zusammengeklebt werden, aus dem vielleicht das größte Pflaster der Welt wird. Rund um den Johanniter-Stand wird Moderator Basti Wirtz immer wieder kleine Interviews mit den Johannitern führen, er wird sie unter anderem über ihre Dienste befragen oder Themen wie „Behindern der Arbeit durch Schaulustige“ aufgreifen.

Das Programm:

10.30 Uhr: offizielle Eröffnung durch Regionalvorstand Steffen Lengsfeld mit Moderator Basti Wirtz

10.45 und 13.45 Uhr: Vorführung der Rettungshundestaffel

11.30 Uhr: Erste-Hilfe-Ausbildungsabteilung stellt ganz praktisch die Herz-Lungen-Wiederbelebung und den Umgang mit Defibrillator vor

12.00 Uhr und 15.15 Uhr: Besuchshunde-Dienst zeigt die Hundebissprävention und eine kurze Show. Für Kinder gibt es einen Parcours, bei dem jedes Kind einen Stempel an den insgesamt neun Stationen bekommt. Im Anschluss gibt es einen Ausweis als „Johanniter-Ehrenhelfer“.

12.30 Uhr und 14.45 Uhr: Die Helmabnahme: Erste Hilfe ganz praktisch mit der Motorradstaffel der Johanniter aus dem Regionalverband Niederrhein

13.15 Uhr: Interview von Basti Wirtz am Rettungswagen der Johanniter: Wie ist das mit dem Respekt gegenüber Rettungskräften?

16.00 Uhr: aktueller Stand des geklebten Pflasters