Erste-Hilfe-Ausbildung

Die aktuelle Situation zum Corona-Virus zwingt uns besondere Maßnahmen einzuleiten, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Wir Johanniter tragen gegenüber unseren Mitmenschen besondere Verantwortung. Nach Empfehlung des Robert-Koch-Instituts sollten zur Vermeidung weitere Infektionen soziale Kontakte im privaten, beruflichen und öffentlichen Bereich reduziert werden. Zudem sind die Trainer der Johanniter sehr gut ausgebildet, sodass sie auch anderweitig eingesetzt werden können, etwa in der Betreuung und Behandlung von erkrankten Mitmenschen.

Zum Schutz unserer Mitmenschen und Mitarbeitenden sagen wir daher alle Erste-Hilfe-Kurse bis mindestens Ostern 2020 ab. Für weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus finden Sie auf den Internetseiten des Robert-Koch-Instituts www.rki.de

Erste Hilfe ist wichtig, denn im Familienkreis, beim Sport oder im Berufsalltag kann jeder einmal auf einen Notfall treffen. Mit unseren handlungsorientierten und praxisnahen Ausbildungen helfen wir den Teilnehmern, bei einem Ernstfall mutig einzugreifen und damit Leben zu retten oder Spätfolgen zu vermeiden. Alle Formulare rund um die Ausbildung finden Sie hier.

Wir bieten: 

Darüber hinaus sind die Johanniter durch die Unfallversicherungsträger ermächtigt, die Ausbildung und Fortbildung der Betriebsersthelfer durchzuführen. Auf Wunsch vereinbaren wir individuelle Termine und halten die Ausbildungsgänge in den Betrieben ab.

Die Menschen, die beruflich und ehrenamtlich helfen wollen, bieten wir die Ausbildung zu Sanitätshelfern sowie die Fortbildung der Sanitätshelfer an. Wir bilden Pflegediensthelfer sowie Ausbilder in der Ersten Hilfe aus.

Wir bieten außerdem allen Menschen eine regelmäßige Auffrischung ihres Wissens und Könnens an, damit sie im Ernstfall stets nach dem aktuellen Stand der Forschung sicher handeln können.

Ihr Ansprechpartner Claudia Schmied-Prediger

Ohlerhammer 14
51674 Wiehl

Kartenansicht & Route berechnen