Motorradstaffel

Zu den Aufgaben der Johanniter Unfall Hilfe e.V. gehört seit Jahren die medizinische Sicherstellung von Veranstaltungen jeglicher Art. Dabei war in den letzten Jahren eine Zunahme von Breitensportveranstaltungen in Form von Waldläufen, Stadtläufen oder Inlineskate-Events als auch von Freizeitveranstaltungen in Form von Wanderausflügen und Festumzüge zu beobachten. Bei diesen Veranstaltungen ist auf Grund hoher Besucherzahlen oder einer großen Veranstaltungsfläche eine schnelle Patientenversorgung oft nicht immer sicherzustellen.


Durch diese "neuen Rettungsmittel" ist es möglich eine schnellere Notfallversorgung zu gewährleisten, da sich die Teammitglieder im Feld der Teilnehmer aufhalten oder schneller als zu Fuß zu einem Unfallort gelangen können.


Um diesen Trend nachzukommen, verfügt der Regionalverband Bergstraße-Pfalz über fünf Motorräder zur Leistung schneller Erster Hilfe bei sanitätsdienstlichen Betreuungen von Veranstaltungen.


Veranstaltungsarten können sein:


•    Waldläufe
•    Stadtläufe
•    Fahrradrennen
•    Inlineskate-Events
•    Wanderveranstaltungen
•    Festumzüge
•    Straßenfeste
•    Volksfeste
•    Veranstaltungen mit großer Veranstaltungsfläche z.B. Festivals
•    uvm


Die Johanniter-Kradfahrer können darüber hinaus auch im Rahmen polizeilicher Aufgaben z.B. bei der großflächigen Suche nach vermissten Personen oder im Bereich des Katastrophenschutzes oder Schnelleinsatzgruppen für Erkundungs- und Meldeaufgaben eingesetzt werden.


Die Motorräder werden von erfahrenen Rettungssanitätern und Rettungsassistenten mit einem Mindesalter von 25 Jahren gefahren. Darüber hinaus müssen Sie bei mindestens einer jährlichen Übung ihr Können unter Beweis stellen.

Ihr Ansprechpartner Regionalgeschäftsstelle Viernheim

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Bergstraße-Pfalz
Johanniterplatz 1
68519 Viernheim