So können Sie uns in Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar unterstützen

  • Spenden und Stiften für unsere Region

    Unterstützung für die Region

  • Ambulante Kinderkrankenpflege Kidicare

    Hilfe für schwerstkranke Kinder

  • Lacrima

    Trauerbegleitung für Kinder

    Trier

    Wiesbaden

  • Hunde- und Reiterstaffeln

    Hessen West, Mittelhessen

  • Suppenküche

    Rhein-Main

  • Ambulanter Hospizdienst

    Mittelhessen

    Offenbach

Projekt im Fokus:

Die Schulsanitätsdienste

Anderen im Notfall zu helfen, das sollte die natürlichste Sache der Welt sein. Doch wenn Hilfe gebraucht wird, schauen die Erwachsenen leider viel zu oft weg. Kinder sind durch ihre Unbefangenheit ganz anders, sie zögern nicht, sie helfen gerne.
Diese natürliche Hilfsbereitschaft nimmt die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. seit Jahren zum Anlass, über Erste-Hilfe-Kurse für Kinder Ersthelfer von morgen auszubilden. Unter dem Motto Helfen ist stark! Und gar nicht so schwierig werden die Kurse altersgerecht für Kinder zwischen vier und elf Jahren angeboten.
Unter dem Begriff Ersthelfer von morgen sind natürlich keine ausgebildeten Sanitätshelfer zu verstehen. Bei den Kleinen geht es vielmehr darum, sie zu sensibilisieren, dass und wie man Menschen in Not helfen kann – auch als Kind. Sie lernen, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten um hilfsbedürftige Personen zu kümmern. Dazu zählt beispielsweise den Notruf abzusetzen und bei der Person zu bleiben, bis die Rettungskräfte eintreffen.

In vielen hessischen Schulen engagieren sich Schülerinnen und Schüler im Schulsanitätsdienst. Als Schulsanitäter übernehmen sie nach einer Erste-Hilfe-Ausbildung - zusammen mit Lehrkräften - die Erstversorgung von Verletzten und Erkrankten in ihrer Schule. Sie können kleinere Blessuren versorgen oder übernehmen die Erstversorgung.