Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Psychosoziale Krisenberatung in Corona-Zeiten

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Johanniter-Krankenhauses Treuenbrietzen bietet im Rahmen der Corona-Pandemie eine telefonische Beratung für die psychisch belasteten Menschen  unserer Region. Unter der Tel.-Nr.  033748 8-2158 (bzw. 2258) können Sie sich  montags bis freitags 7:30 – 16:00 für ein telefonisches oder persönliches Gespräch mit Dr. Silov, Chefarzt der Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie, anmelden.

Stand 22.04.2020

Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Psychische Erkrankungen haben vielfältige Ursachen und können sich auf unterschiedliche Weise - körperlich und seelisch - bemerkbar machen.
In unserer Klinik finden Sie Hilfe für das gesamte Krankheitsspektrum der Psychiatrie, der Psychotherapie und der Psychosomatik. Das Prinzip ist die gemeindenahe Versorgung von Erkrankten in den Landkreisen Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming, aber auch darüber hinaus. Hierfür haben wir den Vollversorgungsauftrag des Landes Brandenburg.

Unsere Leistungen

  • Behandlung von Psychosen
  • neurotischen Fehlentwicklungen
  • Essstörungen
  • Depressionen
  • körperlichen Erschöpfungszuständen
  • Suchterkrankungen
  • seelischen Störungen im Senium
  • akuten Belastungskrisen, etwa bei Familienkonflikten

Alle Leistungen

Zahlen und Fakten

  • 60 stationäre Betten
  • 22 Plätze Tagesklinik Treuenbrietzen
  • 12 Plätze Tagesklinik Jüterbog
  • 12 Plätze Tagesklinik Bad Belzig
  • Institutsambulanzen in Treuenbrietzen, Jüterbog und Bad Belzig
  • multiprofessionelle Behandlungsteams arbeiten psychodynamisch ausgerichtet, kunsttherapeutisch unterstützt und extern supervidiert

 

weiter zu Psychiatrie & Psychotherapie

weiter zu Psychosomatik & Psychotherapie

Rooming In

Die Aufnahme in unserer Klinik ist zur Behandlung der Mutter, gegebenenfalls des Vaters gedacht. Um die Bindung von Mutter und Kind zu stärken und zu bewahren, ist die Mitaufnahme des Kindes möglich.

Das Ziel ist eine kurz angelegte, stationäre psychotherapeutische und pharmakologische Krisenintervention der Mutter mit dem Ziel einer möglichst zeitnahen ambulanten Versorgung. 
Vor der Aufnahme klären wir in einem Vorgespräch mit Ihnen und Ihren Angehörigen die Voraussetzungen und die individuelle Gestaltung der Rooming-in-Behandlung.

Unsere Informationsreihe "Psychiatrie und Psychosomatik - verständlich erklärt"

Kostenfrei für alle Besucher

Die Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik möchte mit dieser Vortragsreihe insbesondere medizinische Laien erreichen und ein Stück zur Entstigmatisierung beitragen. Sie werden nähere Informationen frei von "Mediziner-Latein" erhalten und können Ihre Fragen stellen. Herzlich willkommen sind Betroffene, Angehörige und Freunde, Mitarbeiter aus Ämtern und Behörden oder Praxismitarbeitende niedergelassener Ärzte sowie alle Interessenten.                   

alle Themen und Termine