johanniter.de
21.02.2024 | Regionalverband Oberfranken

Hausnotruf-Einsatzdienst Bayreuth erfolgreich gestartet

Positive erste Monate für Johanniter-Hintergrunddienst – Ehrenamtliches Team gut eingespielt

Sie stehen rund um die Uhr ehrenamtlich bereit, um Nutzern des Hausnotrufs im Notfall zu helfen.

Im September hat die Johanniter-Unfall-Hilfe den ehrenamtlichen Hintergrunddienst für den Hausnotruf in Stadt und Landkreis Bayreuth gestartet, nach den ersten sechs Monaten fällt die Bilanz positiv aus. „Wir haben inzwischen ein festes und gut eingespieltes Team aus Ehrenamtlichen, das rund um die Uhr bereitsteht, falls über den Hausnotruf Hilfe angefordert wird“, so Heiko Rödel von den oberfränkischen Johannitern. „Wir waren bereits mehrmals im Einsatz und konnten erfolgreich Hilfe leisten, zum Beispiel nach einem Sturz helfen oder die Betroffenen medizinisch erstversorgen, bis der Rettungsdienst vor Ort war.“

Dieser eigene Einsatzdienst bedeutet für die Seniorinnen und Senioren, die den Johanniter-Hausnotruf nutzen, noch mehr Sicherheit. Dank Schlüsselhinterlegung können die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer 24 Stunden am Tag innerhalb kürzester Zeit in der Wohnung der Betroffen nach dem Rechten sehen, bei Bedarf Erste Hilfe leisten und gegebenenfalls weitere Maßnahmen einleiten.

Mit Hilfe des Hausnotrufsystems kann jederzeit per Knopfdruck Hilfe angefordert werden. Der Notruf wird über einen kleinen Sender ausgelöst, der als Armband oder Halskette getragen werden kann. Die Johanniter-Hausnotrufzentrale stellt dann umgehend einen Sprechkontakt her und veranlasst alles Weitere; so ist der Einsatzdienst der Johanniter in kürzester Zeit beim Hilfesuchenden.