Johanniter-Jugend in Oderland-Spree

Die Mitglieder der Johanniter-Jugend in Oderland-Spree kommen derzeit größtenteils aus Wriezen (Schulsanitätsdienst) und Eisenhüttenstadt (Jugendgruppe). Begleitet werden sie von geschulten Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der Region. Durch die verschiedenen Altersgruppen profitieren die Kleinen von den Großen, aber auch andersherum. Zusammen lernen wir vieles über die Erste Hilfe für kleine Alltagsunfälle, aber auch die Erstmaßnahmen, die man beispielsweise nach einem Autounfall durchführt.

Erste Hilfe ist wichtig, aber um Kinder und Jugendliche dauerhaft zu begeistern, braucht es mehr! Gemeinsam fahren wir zu Veranstaltungen, wo wir Jugendliche aus anderen Regionalverbänden und Bundesländern treffen. Ein Jahreshighlight ist z. B. immer das Sommercamp des Landesverbandes, wo jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm die Sommerferien versüßt. Doch auch auf öffentlichen Veranstaltungen präsentieren wir uns und kümmern uns um die Kinder und Jugendlichen. Außerdem schminken wir Kindern auch kleine Wunden wie etwa eine Schnitt- oder Platzwunden, die kaum von echten Verletzungen zu unterscheiden sind.

Jede Gruppe hat andere Aktivitäten und trotzdem gibt es einige Sachen, die alle Johanniter-Jugendlichen gemeinsam haben:  

  • Wir wollen anderen Menschen helfen
  • Wir haben Spaß daran, gemeinsam etwas zu unternehmen
  • Wir unterstützen uns gegenseitig
  • Wir legen Wert darauf, gemeinsam zu entscheiden

Mach mit!

Wenn auch Du eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung sucht, bei der Du viel Spaß hast und viele nette Menschen kennen lernst, oder wenn Du einfach neugierig geworden bist und noch mehr Informationen über die Johanniter-Jugend haben möchtest, dann melde Dich einfach bei uns.

Jugendgruppe in Eisenhüttenstadt:

Jugendgruppe in Eisenhüttenstadt:

Die Johanniter-Muskeltiere

mehr Infos