Information zu Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht Stadt und Kreis Offenbach

Wir unterstützen in der Vorbereitung auf kritische Zeiten. Wer dafür Vorsorge trifft, kann im Ernstfall auch sicher sein, dass der eigene Wille geschieht.

Unsere Leistungen

Ein plötzlicher Unfall oder eine unvorhersehbare Erkrankung sind oft der Grund dafür, dass sich Menschen nicht mehr um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern und dringend notwendige Entscheidungen treffen können. Mit unseren Informationsangeboten für Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten leisten wir wertvolle Hilfe. Wir zeigen, wie sich präventiv festlegen lässt, welche medizinische Behandlung man sich für eine solche Situation wünscht – und welche nicht. Und wie man so im Ernstfall den eigenen Angehörigen schwierige Entscheidungen abnimmt.

Individuelle Beratung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Wir beraten zu Fragen rund um Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen einer persönlichen Beratung bei uns im Büro oder bei Ihnen zu Hause, telefonisch oder auch digital. Gerne können Sie uns auch für Vorträge zu diesem Thema anfragen.

Ob durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung – uns allen kann es jederzeit passieren, dass wir uns nicht mehr um unsere eigenen Angelegenheiten kümmern können. Wenn einem selbst oder einem Angehörigen eine solche Situation widerfährt, ist es gut, vorbereitet zu sein. Mit einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung kann man vorsorgen: sie legen fest, wer für sie entscheiden soll, wenn sie selbst durch einen Notfall nicht mehr geschäftsfähig sind, und welche medizinische Behandlung in dieser Situation erwünscht ist oder nicht.

Die Johanniter bieten diese Beratung inkl. Vorsorgemappe gegen eine Spende für unseren ambulanten Hospizdienst an.

Eine Informationsmappe können Sie sich auch bei der Deutschen PaliativStiftung downloaden