Hilfe bei der Flutkatastrophe

Ihre Spende wirkt vor Ort!

Spenden & Stiften

Hochwasser-Katastrophe im Rhein-Erft-Kreis: Helfen Sie Leben schützen!


Starkregen, Unwetter und Überschwemmungen haben im Rhein-Erft-Kreis schwere Schäden hinterlassen. Häuser wurden zerstört, ganze Ortsteile unbewohnbar oder vom Strom abgeschnitten. Hunderte Menschen wurden evakuiert, Krankenhäuser und Altenpflegeeinrichtungen geräumt.
Einsatzkräfte aus Bayern und Baden-Würtemberg unterstützen in der Unwetterregionen. 

Unterstützen Sie unsere Helferinnen und Helfer:
Mehrere hundert Johanniter sind seit dem schweren Unwetter ununterbrochen im Dauereinsatz. Einige von ihnen, obwohl sie selbst betroffen sind! 
Ihr einziges Ziel: Menschen schützen und Leben retten. Bitte helfen auch Sie!

 


„Ich bin immer wieder auf Neue begeistert, mit welcher enormen Motivation, auch nach der monatelangen der Dauerbelastung durch die Corona-Einsätze im Test- und Impfzentrum, unsere ehren- und hauptamtlichen Johanniter in die Einsätze gehen! Selbst wenn sie wissen, dass zu Hause das Wasser im Keller steht, denken sie zuerst an andere Menschen in Not. Hierfür kann ich mich nur ein ums andere Mal herzlich bedanken!" sagt Reinhold Lapp-Scheben, Mitglied im Regioanlvorstand. "Unser Mitgefühl ist bei den Menschen, die alles verloren haben, ihnen gilt unser Engagement!"


 

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Bereitschaft, die Betroffenen der Unwetterkatastrophe zu unterstützen! In dem Zusammenhang erreichen uns derzeit viele Anfragen aus der Bevölkerung zu Spenden von Kleidung, Haushaltsgegenständen, Möbeln u.a. Wir befinden uns zum jetzigen Zeitpunkt noch in der Akutphase unserer Einsätze im Katastrophenschutz. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir aktuell leider keine Sachspenden entgegennehmen können, da wir keine Möglichkeit haben, diese in die betroffenen Regionen zu transportieren und dort zu verteilen.