Der Offene Treff

Interkulturell und Generationsübergreifend

Das Herz unseres Mehrgenerationenhauses ist der Offene Treff - offen für Besucherinnen und Besucher, Kinder, Jung und Alt, Rat- und Kontaktsuchende, Bedürftige und Tatkräftige, im Haus arbeitende Menschen. Hier ist Raum für Begegnung und Kontakte. Unbürokratische Hilfsmöglichkeiten entwickeln sich untereinander. Es gibt Entlastung, Austausch, Hinweise zu Angeboten und ein Offenes Ohr für alle Lebenssituationen. Der Offen Treff ist Ausgangspunkt für allerlei Aktivitäten im Haus. Hier können sich alle Interessierte mit ihren Erfahrungen und Fähigkeiten einbringen und zugleich vom Wissen und Können der Anderen profitieren.

Interkulturelle Frauenkochgruppe
14 tägig montags von 17:00 – 20:00 Uhr

Montags treffen sich Frauen aus unterschiedlichen Kulturen zum gemeinsamen Kochen, Essen und Gespräch. Wir erhalten köstliche Einblicke in die arabische, türkische, kurdische, asiatische, italienische oder deutsche Küche. Interessierte melden sich bitte im Mehrgenerationenhaus an.

Single-Treff
Montag von 17:00 - 19:00 Uhr

Kontakte knüpfen, Interessen teilen, Austausch erleben und gemeinsam Unternehmungen machen – das wünschen sich die Leitung des Mehrgenerationenhauses der Johanniter, Christiane Kern, ihre Kollegin Quartiersmanagerin Carolin Hellmich und die Ehrenamtliche Rosi Parting für das neue Angebot im Mehrgenerationenhaus. „Ziel des Single-Treffs ist es nicht, geeignete Partner in der Gruppe zu finden, sondern ein unverbindliches Angebot zu schaffen, sich mit Menschen die auch auf der Suche nach Kontakten sind, zusammen zu tun und die Freizeit temporär gemeinsam zu gestalten“, erläutert Christiane Kern. Rosi Parting fügt hinzu: „Ich bin selbst verwitwet und wünsche mir mehr Kontakt zu Menschen, mit denen ich gemeinsam etwas unternehmen kann – vor allem am Wochenende. Als Alleinstehende Person fühlt man sich oft wie das fünfte Rad am Wagen. Ich erhoffe mir durch den Single-Treff, Menschen die in einer ähnlichen Lage sind wie ich, einen Lichtblick geben zu können.“ An der Singlebörse teilnehmen, kann jede alleinstehende Person, unabhängig vom Alter und Geschlecht. Um gemeinsame Aktivitäten planen zu können, soll sich immer montags um 17:00 Uhr im Offenen Treff des Mehrgenerationenhauses, Weserstraße 24 getroffen werden.

Sprachcafé
Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr

Das Motto des Sprachcafés ist: „Sich treffen, sprechen und verstehen“, ein Slogan, der passt für die neuen Mitbürger, denn mit Unterstützung beim Erlernen der Sprache geht das schneller. Diese Erfahrung haben bereits zahlreiche Besucher des offenen Sprachcafés im MGH gemacht. Sie kommen aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und anderen Ländern. Das ist das Prinzip: Alteingesessene und neue Nachbarn treffen sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee, tauschen Neuigkeiten aus oder plaudern einfach. Dabei lernen sie sich persönlich kennen, die Zugewanderten lernen Deutsch – in freier Rede und die Einheimischen darüber hinaus kulturelle Unterschiede kennen. Alle aber lernen, wie viel uns dennoch gemeinsam verbindet. Wer von den zugewanderten Neubürgern meint, etwas sicher verstanden zu haben, übersetzt auch schon mal und hilft damit anderen, einem Dialog in deutscher Sprache folgen zu können. So wechseln sich Arabisch als übergreifende Verkehrssprache, Kurdisch, Farsi und Deutsch oft miteinander ab. Wenn nichts mehr geht, hilft die Übersetzungs-App auf dem Smartphone und gelegentlich auch Englisch. Mehrere Ehrenamtliche begleiten diese Treffen immer. Diese sind Ansprechpartner für die Teilnehmer und helfen auch schon mal beim Verstehen von Dokumenten oder beim Ausfüllen von Formularen.

Interkulturelle Männerkochgruppe
14 tägig mittwochs von 17:00 – 20:00 Uhr

Donnerstags treffen sich Männer aus den unterschiedlichsten Kulturen, um gemeinsam zu Kochen, zu Essen und sich auszutauschen. Interessierte melden sich bitte im Mehrgenerationenhaus an.

Café Klönschnack
Donnerstag von 14:00 – 16:00 Uhr

Senioren, die gerne den Nachmittag gemeinsam verbringen wollen, sind herzlich ins Mehrgenerationenhaus eingeladen. Jeden Donnerstagnachmittag in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr, treffen sich Senioren zum gemeinsamen bei Kaffee und Kuchen zu klönen. Anschließend können Spiele gespielt werden.
Sollte Sie selber den Weg nicht mehr schaffen, aber gerne daran teilnehmen wollen, sprechen Sie uns an, wir suchen nach einer Lösung.