Aktuelles aus Sachsen

22.06.2022 | Landesgeschäftsstelle Sachsen

„Olympiade“ der Helfer in Mitteldeutschland

Am vergangenen Wochenende haben sich Johanniterinnen und Johanniter einen heißen Wettkampf geliefert.

Die Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt/Thüringen haben in Altenburg die Besten in Erster Hilfe ermittelt. Darunter Erstklässler aus den Schulsanitätsdiensten bis hin zu den Profis, die sonst auf den Rettungswagen ihren Dienst tun.

Gewonnen haben:

  • Kategorie A (Sanitätshelfer ab 16 Jahre)
    • Mannschaft A1_SN vom Kreisverband Erzgebirge
  • Kategorie B (Ersthelfer bis 18 Jahre)
    • Mannschaft B8_SN vom Regionalverband Leipzig/Nordsachsen
  • Kategorie C (Ersthelfer von morgen 6. bis 12. Lebensjahr
    • Mannschaft C1_SN vom Regionalverband Dresden
  • Kategorie S (Notfallsanitäter und Rettungssanitäter)
    • Mannschaft S1-SN

Auch wenn diese Mannschaft allein in Sachsen gestartet ist. Haben sie sich den Sieg mehr als verdient.  Blickt man auf den Punktestand wird klar: Mit 84,1 Punkten hätten sie in der mitteldeutschen Wertung ganz vorn mitgespielt.

Die erstplatzierten Mannschaften werden sich im kommenden Mai in Potsdam Babelsberg beim „Bundeswettkampf“ mit den Gewinnern der anderen Landesverbände messen. Und 2024 treffen sich dann alle beim gemeinsamen Landeswettkampf der Verbände Sachsen und Sachsen-Anhalt/Thüringen in Leipzig.