Schulsanitäter/-innen

Aktuelle Coronainformationen

Alle unsere Kurse finden regulär statt!

Gemäß der aktuellen sächsischen Coronaschutzverordnung gilt ab einer Inzidenz von 35 (an 5 aufeinanderfolgenden Tagen) innerhalb eines Landkreis die 3G-Regel sowie die Kontaktnachverfolgung für Lehrveranstaltungen. Dies betrifft auch unsere Bildungsangebote.

Somit ist eine Teilnahme an unseren Kursangeboten ab einer Inzidenz von 35 nur mit einem der folgenden Nachweisen möglich:

  • ein negatives Testergebnis (nicht älter als 24h)
  • Nachweis über die vollständige Impfung gegen SARS-Cov-2
  • Genesenen Nachweis (innerhalb von 6 Monaten)

aktuell gilt die 3G-Regel für unsere Kurse in den Landkreisen:

  • Stadt Dresden
  • Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • Landkreis Bautzen

gemäß unseres Hygienekonzept gilt für Teilnehmende folgendes:

  • Eine Kursteilnahme ist nicht möglich, wenn Sie folgende Symptome aufweisen:
    • eine akute Erkrankung der Atemwege
    • Halsschmerzen
    • aktuer Verlust von Geschmacks- und Gerichssinn
    • Fieber
    • andere mit einer Covid-19 Infektion in zusammenhang stehende Symptome aufweisen
  • Sie tragen eine medizinische Mund-Nasenbedeckung, sofern der Mindestabstand von 1,5m unterschritten wird (dies ist z.b.: bei vielen (Pflicht-)Übungen notwendig)
  • Bitte achten Sie auf die Hust- und Nießetikette

Wir sind umgezogen

Seit dem 14.06.2021 haben wir unseren Kursort Stephensonstraße geschlossen. Sie finden uns nun in unseren neuen klimatisierten Räumen auf der Neundorfer Straße 1 in 01257 Dresden.

Sollten Sie bereits bei uns gebucht haben, wurde Ihr Kurs automatisch auf die Neundorferstraße umgezogen und findet regulär am neuen Kursort statt. 

Wir freuen uns darauf Sie bei uns begüßen zu dürfen.

Ihr Bildungsteam der Johanniter.

Stand: 25.09.2021

Sofort da, wenn etwas passiert

In jedem Jahr kommt es deutschlandweit an Schulen zu mehr als 1,3 Millionen kleinen und größeren Unfällen. Diese reichen von Verletzungen oder Schürfwunden auf dem Schulhof über Unfälle im Sportunterricht bis hin zu akuten Erkrankungen von Mitschülern oder Lehrkräften, etwa einem Asthma-Anfall oder einer Kreislaufschwäche. In einem solchen Falle ist diejenige Schule gut beraten, die einen Schulsanitätsdienst installiert hat: Die Schulsanitäter sind sofort vor Ort und können als qualifizierte Ersthelfer direkt Hilfe leisten.

Die Schüler*Innen lernen:

Grundlagen der Ersten Hilfe

  • Allgemeines Vorgehen am Notfallort  
  • Bewusstlosigkeit und stabile Seitenlage
  • Reanimation und Defibrillator Nutzung
  • Probleme in Brust, Kopf und Bauch wie z.B. Herzinfarkte, Schlaganfälle…
  • Verletzungen wie z.B. Knochenbrüche, Schürf- und Schnittwunden…                    

 

Zusatzwissen aus der Sanitätshelfergrundausbildung

  • Puls und Blutdruckmessung
  • Schienung von Brüchen
  • Aufbau und Funktion des Herz-Kreislaufsystems, Atmungssystems, Bewegungsapparats und der inneren Organe

 

Organisation eines Schulsanitätsdienstes

  • Aufbau und Struktur eines Schulsanitätsdienstes
  • Ablauf eines Einsatzes und Dokumentation

 

Ort & Zeit:  zu ihrem Wunschtermin bei Ihnen vor Ort in Ihrer Schule

                                   

Preis:

  • Grundausbildung 4 Tage (Kompakt inkl. Prüfung):              1200,00€
  • monatliche Fortbildung und Betreuungsleistung:                150,00€/Monat

Fortbildung

Fortbildungen im Schulsanitätsdienst finden nach der Grundausbildung regelmäßig statt und werden nach Bedarf zu Ihren Wunschterminen einmal pro Monat durchgeführt. Damit kommen die Schulsanitäter Ihrer Fortbildungspflicht von 16 UE jährlich nach.

 

Für die Anmeldung oder Rückfragen erreichen Sie uns...

telefonisch unter   0351/209 1460

per mail unter       bildungszentrum.dresden@johanniter.de