Würzburger begleiten Dr. Eckart von Hirschhausen

Würzburg, 09. November 2018

Auftritt des Kabarettisten im CCW

Für ein Arzt-Rettungskräfte-Gespräch kam Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen bei den Würzburger Johannitern vorbei. (Foto: Johanniter)

Für die Deutschland-Tour mit seinem Programm „Endlich“ hat sich der Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen die Johanniter als Partner gewünscht. Bei jedem Auftritt in Deutschland haben die Johanniter den Sanitätsdienst geleistet und für die medizinische Sicherheit der Zuschauer gesorgt. So auch bei seiner Show am Mittwoch, den 7. November, im CCW in Würzburg. Während der Pause trafen sich der Arzt und die ehrenamtlichen Helfer der Würzburger Johanniter auf ein kurzes Gespräch. Dr. Eckart von Hirschhausen: „Als Arzt, der auf der Bühne steht, will ich meine Zuschauer besonders gut behandeln. Wer in meine Show kommt, kann sich auf eine schnelle und professionelle Hilfe verlassen. Ich lege Wert auf ein gut ausgebildetes Ersthelfer-Personal. Denn es ist völlig normal, dass es bei den vielen Zuschauern einem schlecht wird und Hilfe benötigt.“

Über das persönliche Treffen freuten sich die ehrenamtlichen Johanniter sehr. „Wir waren mehr als überrascht, dass sich der Kabarettist während der Pause für uns Zeit genommen hat. Es hieß plötzlich, dass sich Dr. Eckart von Hirschhausen mit uns treffen möchte“, erinnert sich Gregor Gutbrod, Rettungssanitäter der Johanniter in Würzburg. Bei dem Treffen betonte von Hirschhausen, dass er großen Respekt für alle habe, die sich in ihrer Freizeit für andere einsetzen. Diesen Dank zeigte der Künstler in Form des persönlichen Treffens.

Ihr persönlicher Ansprechpartner: Christoph Fleschutz

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Geschäftsstelle Würzburg
Waltherstraße 6
97074 Würzburg