Auf Finsternis folgt Licht

Hanna Hirsch - Mainz, 30. Juli 2018

Sanitätsdienst bei Mainzer Sommerlichtern

Auf Finsternis folgt Licht - die „Mainzer Sommerlichter“ fielen in diesem Jahr auf das Wochenende der Mondfinsternis. Somit boten sich für die 180.000 Besucher der dreitägigen Veranstaltung gleich mehrere Momente des Staunens. Wie bei vielen der sommerlichen Großevents in Mainz war auch bei dieser Veranstaltung wieder unser Sanitätsdienst der Schnelleinsatzgruppe vor Ort. Mit über 70 Helfern wurde die medizinische Versorgung am Wochenende sichergestellt. Dabei wurden wir unterstützt vom Johanniter Regionalverband Rhein Main und vom Regionalverband Bergstraße Pfalz. Auch von der DLRG waren Einsatzkräfte vor Ort. Die totale Mondfinsternis am Freitagabend. Der kupferrote Mond bot nicht nur ein tolles Fotomotiv, sondern war mit einer Dauer von einer Stunde und 43 Minuten die längste des 21. Jahrhunderts. Neben verschiedenen Ständen, Liveauftritten und Fahrgeschäften am Rheinufer war das zweite Highlight des Wochenendes das Höhenfeuerwerk über dem Rhein mit musikalischer Untermalung und einer eigens konzipierten Lasershow. Den besten Ausblick hatte dabei unser Wasserrettungsteam auf der Akkon: Sie durften die audiovisuelle Symphonie vom Wasser aus betrachten.

Pressestelle Hanna Hirsch

Hans-Böckler-Str.109
55128 Mainz