Sommerfest 2019

Lügde, 03. August 2019

Foto: Tatjana Segger

Das Johanniter-Stift Lügde beging am Samstag, dem 3. August mit Bewohnern, Angehörigen, Freunden, Mitarbeitern und allen Interessierten sein jährliches Sommerfest. Bei schönem Sonnenwetter wurde im Festzelt vor dem Stift fröhlich gefeiert.

Das Sommerfest stand unter dem Motto: „Sonne, Strand und Meer“. Passend zu diesem Thema hatten die Bewohner in den Wochen vorher in den verschiedenen Gruppen die Dekoration des Festzeltes gestaltet. Die Männergruppe beispielsweise hatte mit Farbe und Holz aus Plastikeimern einen sehr schönen Leuchtturm gebaut.

Beim „Kreativen Malen“ sind wunderschöne Bilder entstanden, die die Zeltwände schmückten und unter dem Zeltdach hingen von den Bewohnern gebastelte Möwen. Das Motto des Festes wurde auch bei der Tischdekoration aufgegriffen; dort lagen blaue und rote Pappfische als Serviettenhalter, Sandhaufen auf denen Muscheln und gefaltete Schiffchen aus Servietten standen, Vasen mit blauem und rotem Wasser, gefüllt mit Gräsern schmückten die Tische.

Das Fest begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, der von Pfarrer Volker Schmidt und Diakon Hubert Baumeister gestaltet wurde, begleitet von Oliver Quandt am Klavier. Das Lied: „Geh aus mein Herz und suche Freud“ diente Pfarrer Schmidt als Predigtinspiration.

Der Nachmittag wurde musikalisch vom „Querbeet-Orchester“ begleitet. Der Seniorenkreis der „St. Johannis Kirchengemeinde Holzhausen“ begeisterte nach dem Kaffeetrinken die Besucher mit ihrer Tanzdarbietung. Der „Club 70“, bei dem ein Bewohner des Betreuten Wohnens mitspielt, begleitete die Gäste beim Singen von Seemannsliedern am Akkordeon. Das Fest ging mit einem leckeren Grillbuffet zu Ende, zu dem Sangria und andere Getränke gereicht wurden.