Kunsttherapie

Dietmar Kriegsmann
Analytischer Kunsttherapeut und Ergotherapeut

Im heutigen digitalen Zeitalter leben wir in einer visuellen Welt und haben in unseren Köpfen unzählbar viele Bilder gespeichert, die sich mit persönlichen Erinnerungen von früher, aktuellen Bildern aus unserem Lebensalltag sowie Träumen und Visionen mischen. Viele Bilder sind uns nicht bewusst, andere wieder prägen „das Bild, das wir uns von der Welt machen“, und geben uns im Leben die Sicherheit und Orientierung.

Die Kunsttherapie bietet...

durch den Einsatz der Methoden und Medien aus der Bildenden Kunst die Möglichkeit, kreative Lösungen zu finden, wenn das Selbstbild erschüttert und die eigene Welt in Unordnung geraten ist.

In jedem Menschen...

steckt die Gabe und das Grundbedürfnis, sich auszudrücken und selbst zu entdecken: mittels Zeichnen oder Malen mit Aquarellfarben, Acryl und Tempera, Collagen und Fotoarbeiten, Modellieren mit Ton und Gips, Ausdrucksmalen an der Malwand und Gemeinschaftsbildern.

Ziele in der Kunsttherapie

  • Ausdruck eigener Gefühle, Gedanken und Fantasien
  • Selbstwahrnehmung
  • Distanzierung von schwierigen Themen
  • Selbstvertrauen stärkenneue Sichtweisen und Perspektiven entwickeln
  • Ausdauer und Konzentration
  • Freude an der eigenen Schöpferkraft
  • Strukturierung und Stabilisierung
  • Kontaktfähigkeit
  • Autonomie und Handlungsfähigkeit
     

Die therapeutische Vorgehensweise orientiert sich an psychoanalytischen, entwicklungspsychologischen sowie lerntheoretischen Ansätzen.

In unserer Tagesklinik wird die Kunsttherapie als Gruppentherapie und als Einzeltherapie tagesklinisch und ambulant angeboten.