Ehrenamt

"Ich weiß, wofür"

Sie sind herzlich willkommen, wenn Sie etwas von Ihrer Zeit und Ihren Fähigkeiten einsetzen wollen, damit Menschen in Friedehorst nach ihren individuellen Bedürfnissen am sozialen Leben und der Kultur teilhaben können.

Alte und kranke Menschen, Behinderte und Patienten des Neurologischen Rehabilitationszentrums – viele sind Rollstuhlfahrer – brauchen Begleitung bei den schönen Dingen des Lebens. Wir helfen ihnen dabei und sind dankbar für jede Unterstützung - aus Achtung vor dem Menschen.

So können Sie sich ehrenamtlich einbringen

  • Besuche
  • Begleitung beim Sonntagsgottesdienst, bei Spaziergängen im Gelände und im Park, bei Veranstaltungen im Friedehorster Saal, beim Sommerfest, beim Martinsumzug, beim Weihnachtsmarkt, bei Theater-, Kino- und Konzertbesuchen, beim Besuch im Werder-Stadion, bei Ausflügen.
  • Vorlesen
  • Auskunft erteilen und Zuhören

Für Helfer ohne Vorerfahrung bieten wir selbstverständlich es eine Einführung.

Das könnte Sie auch interessieren