johanniter.de

Wir geben Ihrer Lebensqualität Raum

Das Haus Bethesda

Das Haus Bethesda wurde bereits 1907 als Johanniterkrankenhaus der Stadt Eisenberg eingeweiht und ab November 1950 als Pflegeheim genutzt. 1991 kam das Haus „Käthe-Kollwitz“ hinzu, 1992 wurde das Haus Bethanien eingeweiht. In den Folgejahren erfolgte eine Vielzahl an Maßnahmen rund um Neubau, Umbau und Sanierung. Im Jahr 2016 wurde der Anbau an das Haus Bethesda eröffnet. Seitdem ist das Haus in zwei Wohnbereiche unterteilt und beherbergt 58 Bewohner, welche sich in den großzügig gestalteten Aufenthaltsräumen oder auf den beiden Terrassen in geselliger Runde treffen können.

Das Haus Bethanien

Das Haus Bethanien befindet sich ebenfalls auf dem parkähnlichen Gelände des Diakoniezentrums Bethesda Eisenberg und verfügt über drei Wohnbereiche mit 77 Betten, die sich auf drei Etagen verteilen. Hier fallen sofort das großzügig gestaltete Foyer und der lichtdurchflutete Kirchsaal ins Auge, in dem wir Andachten und Gottesdienste, aber auch Veranstaltungen und Feste aller Art feiern. Austausch und individueller Rückzug sind auch hier perfekt im Einklang: Die räumlichen Gegebenheiten des Hauses ermöglichen allen ganz nach Wunsch, Kontakt zu anderen zu suchen oder sich in Muße zurückzuziehen.

Das Haus Käthe-Kollwitz

Das Haus Käthe-Kollwitz liegt im Zentrum Eisenbergs. Unsere 27 Bewohnerinnen und Bewohner sind von hier aus nach kurzem Fußweg mitten im Geschehen, sei es zum Einkaufen oder einfach zum Flanieren. Moderne Zimmer, ein zentraler Speisesaal mit besonderem Flair sowie große Aufenthaltsbereiche und Balkone auf allen drei Ebenen prägen den hellen und freundlichen Charakter dieses Hauses. Der Gemeinschaftsraum im Eingangsbereich lädt zu gesellig-fröhlichen Runden ein und erfreut sich großer Beliebtheit.

Unsere hellen & geräumigen Zimmer

Zu unseren barrierefreien Zimmern gehören ein Bad mit Dusche und WC sowie ein Telefon- und TV-Anschluss. Dank einer Schwesternrufanlage sind die Mitarbeitenden Tag und Nacht für Sie erreichbar, alle Zimmer sind mit einer hochwertigen Grundausstattung versehen. Wir möchten, dass Sie sich bei uns rundum wohlfühlen – gestalten Sie Ihr Zimmer gerne nach Ihren Wünschen mit liebgewordenen Dingen, die Ihnen wichtig und vertraut sind. Gemeinsam besprechen wir, in welchen Alltagsdingen wir Ihnen zur Hand gehen und welche pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Angebote Sie bei uns jederzeit nutzen können. Wir vermitteln Ihnen gerne externe Dienstleistungen von der Krankengymnastik über Ergo- und Physiotherapie bis hin zur Fußpflege.

Unsere Senioren-Wohnanlage

Leben Sie selbstbestimmt in Ihren eigenen vier seniorengerechten Wänden: Als Bewohnerin oder Bewohner eines unserer 31 altersgerechten Ein- oder Zweizimmer-Appartements genießen Sie Unabhängigkeit, Sicherheit und viele inspirierende Kontakte. Die komfortablen und barrierefreien Appartements verfügen über ein Bad mit Dusche und WC sowie einen Telefon- und Fernsehanschluss. Für Ihre Sicherheit ist ein Notrufsystem installiert. Selbstverständlich können Sie das Appartement ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Am bunten Veranstaltungsprogramm unseres Hauses können Sie natürlich jederzeit gerne teilnehmen.

Plätze für die Tagespflege

Tagsüber in Gemeinschaft, nachts in der eigenen Wohnung: Tagespflege ist ein guter Weg für Geborgenheit im Alter – bei so viel Selbständigkeit wie möglich und so viel Hilfe wie nötig. Wenn Sie noch zu Hause wohnen möchten, können Sie bei uns täglich bis zu acht Stunden in familiärer Atmosphäre verbringen. In unseren gemütlich gestalteten, hellen Räumen mit offener Wohnküche und Wohnzimmer haben Sie teil an einer aktiven und gut gelaunten Gemeinschaft, genügend Rückzugsmöglichkeiten sind vorhanden. Auf Wunsch holt Sie unser Fahrdienst gerne ab und bringt Sie abends wieder zurück bis an Ihre Haustür.

Kurzzeitpflege möglich

Das Diakoniezentrum Bethesda Eisenberg bietet Ihnen auch Kurzzeitpflegeplätze an – zum Beispiel für die Erholung pflegender Angehöriger oder zur weiteren Genesung nach einem Krankenhausaufenthalt. Die Leistungen der Kurzzeitpflege sind identisch mit denen der vollstationären Pflege, denn auch unsere Bewohner auf Zeit sind für uns mehr als nur Gäste – wir integrieren sie in die Gemeinschaft unseres Hauses und versorgen sie nach ihren Wünschen.

Diakoniezentrum Bethesda Eisenberg Sozialstation

Sicherheit und Geborgenheit im eigenen Zuhause möchten viele Menschen auch im hohen Alter, bei Krankheit oder nach einem Unfall nicht aufgeben. Die Johanniter passen sich Ihren Bedürfnissen an: mit einem mobilen Pflegedienst, der kompetent, erfahren und zuwendungsvoll auf Ihre Wünsche eingeht. Dabei entscheiden Sie selbst, welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen möchten. Der Pflegedienst hilft Ihnen auf Wunsch zum Beispiel beim Zähneputzen, Waschen, Frisieren und vielem mehr. In Absprache mit Ihrem Arzt kümmert er sich auch um Ihre Medikamente und sorgt so dafür, dass es Ihnen schnell wieder besser geht.

Verhinderungspflege, Besuchs- und Betreuungsdienst

Kurzfristige Betreuung und Pflege während der Ferienzeit sowie Besuchs- und Betreuungsdienst ergänzen den ambulanten Pflegedienst der Johanniter. Unsere Pflegedienstmitarbeitenden haben immer ein offenes Ohr für Sie, helfen Ihnen gerne beim Einkaufen oder Putzen und begleiten Sie zum Arzt oder auch beim Spazierengehen. Unser Wissen und unsere Erfahrungen teilen wir gerne mit Ihren pflegenden Angehörigen in Kursen zur Alten- und Krankenpflege.

Ambulanter Hospizdienst

Der ambulante Hospizdienst in Eisenberg begleitet Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Viele Menschen wünschen sich gerade in dieser schweren Zeit, in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben. Wir sind da – zum gemeinsamen Reden, zum Zuhören und auch zum Schweigen. Wir arbeiten eng mit Hausärzten, Palliativmedizinern, Seelsorgern und Pflegediensten zusammen. Unabhängig von Alter, Krankheit, Religion und Staatsangehörigkeit basiert unsere Arbeit auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes. Im Mittelpunkt stehen immer die Bedürfnisse und Wünsche des Menschen – unabhängig von seiner Lebenssituation. Die Begleitung führen ehrenamtlich Mitarbeitende aus, die der Schweigepflicht unterliegen und speziell auf die Arbeit mit kranken und sterbenden Menschen vorbereitet sind. Auch die Angehörigen unterstützen und entlasten wir bei unserer täglichen Betreuung.

Diakoniekreisstelle Stadtroda

Wir möchten Austausch und Begegnungen aller Art erleichtern: Deshalb finden Sie in unserer Diakoniekreisstelle Stadtroda eine allgemeine Sozial- und Lebensberatung, die Kirchenkreissozialarbeit sowie unterschiedlichste Gesprächs-, Gruppen- und Freizeitangebote. Uns liegt am Herzen, guten Rat zu geben, eine Stütze zu sein und helfen zu können. Dabei sind uns alle Menschen willkommen – unabhängig von ihrer Weltanschauung oder Konfession. Unsere kostenfreie Beratung steht unter Schweigepflicht und erfolgt auf Wunsch in Gebärdensprache.

Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck

In unserem Haus kümmern wir uns mit Engagement und Zuwendung darum, dass Sie sich bei uns jederzeit wohlfühlen. Wie wär’s? Schauen Sie doch mal vorbei und reden Sie mit den Mitarbeitenden und der Bewohnerschaft. Sehen Sie sich die Zimmer, Gemeinschaftsräume und unseren Garten an, genießen Sie bei uns einen Kaffee oder Tee und lassen Sie einfach die Atmosphäre unseres Hauses auf sich wirken.