Praxis für Logopädie

In der Praxis für Logopädie werden Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör- und Schluckstörungen in allen Altersgruppen behandelt.

Das betrifft sowohl Sprachentwicklungsstörungen und -verzögerungen bei Kindern, Artikulations- oder Aussprachestörungen, späten Sprechbeginn bei Zweijährigen, Schluckstörungen im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung, Lese-Rechtschreib-Störungen bei Auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung, Redeflussstörungen wie z.B. Stottern, neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen sowie organische und funktionelle Stimmstörungen.