Gesprächskreis für pflegende Angehörige dementiell Erkrankter

Gesprächskreis für Pflegende Angehörige

Die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz in der Häuslichkeit stellt pflegende Angehörige oft vor eine Herausforderung. Häufig besteht die Gefahr von Überlastung und Isolation. Gesprächskreise haben sich als eine sinnvolle Unterstützung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz herausgestellt. Man erlebt, dass man mit seiner schwierigen Situation nicht allein ist, man kann Erfahrungen austauschen und sich über den Gesprächskreis hinaus unterstützen.

 

Die Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss/Nordrhein e.V. wird ab Februar 2014 als ergänzendes Angebot einen solchen Gesprächskreis für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz in den Räumen des Johanniter-Stifts in Kaarst anbieten. Entstanden ist dieses Angebot durch das Engagement der Senioreninitiative Kaarst.

Der von professionellen Kräften der Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss geleitete Gesprächskreis bietet gleichzeitig die Möglichkeit, den an Demenz erkrankten Menschen mitzubringen. In einer separaten Betreuungsgruppe werden diese von qualifizierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss betreut.

 

Der Gesprächskreis mit Betreuungsgruppe beginnt am Mittwoch, den 12. Februar 2014 und findet von 10 bis 12 Uhr im Johanniter-Stift, Am Sandfeld 35 in Kaarst statt.

 

Alle weiteren Treffen finden jeweils am 2. Mittwoch des Monats statt.

 

Eine Anmeldung für die Teilnahme am Gesprächskreis ist nicht erforderlich. Wird ein Platz in der Betreuungsgruppe benötigt, bittet die Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss um Information bis spätestens eine Woche vor dem Treffen unter Telefon 02131 222 110.

 

Kontakt:

Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss/Nordrhein e.V.

Mohnstraße 48

41466 Neuss

Tel. 02131 222110

Fax. 02131 291751

alzheimer-neuss@t-online.de

www.alzheimer-neuss.de

 

 zurück zur Übersicht ...